Welt 

Hund greift kleine Kinder an – dann wird ER zum Helden

In den USA hat ein Hund ein kleines Mädchen angefallen. Doch ihr Bruder, selbst gerade mal sechs Jahre alt, hat sie gerettet. (Symbolfoto)
In den USA hat ein Hund ein kleines Mädchen angefallen. Doch ihr Bruder, selbst gerade mal sechs Jahre alt, hat sie gerettet. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Aurora Photos

Ein Angriff von einem Hund wurde zu einem ganz großen Akt der Geschwisterliebe!

Der kleine Bridger (6) aus Cheyenne (Bundesstaat Wyoming, USA) ist zum Helden geworden. Nicht nur der seiner kleinen Schwester, sondern auch der ganzen Familie. Und vielleicht bald auch der Held einer ganzen Nation.

Bridger, selbst gerade mal sechs Jahre alt, hat das Leben seiner Schwester gerettet und dabei sein eigenes aufs Spiel gesetzt. Seine Tante Nikki Walker erzählt auf Instagram von diesem schrecklichen Vorfall, der wohl nie vergessen wird.

Hund greift kleines Mädchen an – da wird ihr Bruder zum Helden

Am 9. Juli hat ein bissiger Hund seine kleine Schwester anfallen und angreifen wollen. Doch Bridger hat geistesgegenwärtig reagiert, sich zwischen seiner Schwester und dem Tier gestellt.

Seine Tante erzählt: „Nachdem er mehrere Male im Gesicht und am Kopf gebissen wurde, griff er nach der Hand seiner Schwester und rannte mit ihr zusammen weg, um sie in Sicherheit zu bringen. Später sagte er: 'Wenn jemand hätte sterben müssen, dachte ich, dass ich das sein sollte.'“

---------------------------

Das sind die Vereinigten Staaten von Amerika (USA):

  • eine föderale Republik in Nordamerika, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt, fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht
  • Hauptstadt Washington D.C.
  • rund 328 Millionen Einwohner (Stand 2019), 9.826.675 Quadratkilometer groß
  • politische, wirtschaftliche und militärische Weltmacht
  • Amtssprache: Englisch
  • seit dem 4. Juli 1776 von Großbritannien unabhängig

---------------------------

Sechsjähriger wurde mit 90 Stichen am Gesicht genäht

Bridger ist vom Hund übel zugerichtet worden, hatte am Gesicht blutige Kratzer, blaue Flecken, eine aufgeplatzte Lippe, ein geschwollenes Auge. Er ist laut Tante Nikki Walker mit 90 Stichen im Gesicht zusammengeflickt worden. Er sei jetzt zuhause, erhole sich von dem schlimmen Vorfall.

---------------------------

Mehr News zu Hunden:

---------------------------

Die Tante weiter: „Wir lieben unseren mutigen Jungen und wollen, dass all die anderen Superhelden über diesen neuesten Helden Bescheid wissen, der sich zwischen ihnen eingereiht hat.“ Dazu hat sie Hollywood-Stars wie Vin Diesel und Chris Hemsworth verlinkt, von denen der kleine Bridger Fan ist.

++ Urlaub auf Mallorca: Nach Skandalbildern und Medienberichten – IHNEN platzt jetzt der Kragen ++

Jetzt hofft kleiner Bridger auf Nachricht von Hollywood-Stars

Über 600.000 Likes hat der Instagram-Beitrag schon, dazu etliche Kommentare. Tante Nikki schreibt, dass ihr Neffe sehr glücklich über die vielen Likes und Kommentare sei. Er könne zwar wegen der Wunden noch nicht richtig lächeln, aber ein Grinsen wolle seine Tante schon bei ihm erkannt haben.

Übrigens: Zwischen der Bridgers Familie und der des bissigen Hundes herrsche keinerlei Groll. Nikki Walker: „Das sind wirklich großartige Leute.“ Die Besitzer hätten sogar eigenständig entschieden, den Hund nach dem schlimmen Vorfall einzuschläfern. Bei dem Hund würde es sich um deinen deutschen Schäferhund-Mix handeln.

---------------------------

Weitere Top-News:

++ „Das perfekte Dinner“ in Essen: Kandidatin verliert die Fassung – „Was zum Teufel“ ++

++ Whatsapp bekommt gleich vier Neuerungen! DARAUF haben Nutzer gewartet ++

---------------------------

Bridgers kleinen Schwester kann das egal sein. Viel wichtiger ist zweifellos ihr Bruder und Lebensretter. (mg)