Welt 

Urlaub in Holland: Dringender Appell der Bahn – „Verschieben Sie Ihren Besuch!“

Urlaub in Holland: Die Bahn warnt Reisende.
Urlaub in Holland: Die Bahn warnt Reisende.
Foto: imago images / Manngold

Heimaturlaub ist in diesem Jahr wegen Corona angesagt - doch auch unser Nachbarland Holland ist ein beliebtes Reiseziel der Deutschen. Schließlich sind Fern- und Flugreisen weiter mit erheblichem Risiko verbunden. Wer weiß schon, wie sich die Lage am Urlaubsland am Ende entwickelt.

Die niederländische Küste hat also - genau wie die deutsche - Hochkonjunktur. Doch Bahnreisende sollten aufpassen. Denn die Deutsche Bahn hat sich jetzt einen dringenden Appell an Reisende nach Holland herausgegeben.

Urlaub in Holland: Bahn warnt vor Reise im Sommer

„Verschieben Sie Ihren Besuch“, lautet die dringende Warnung der Bahn. Und auch die Behörden ergriffen nun Maßnahmen.

Holland bietet lange Sandstrände und die Möglichkeit zur Abkühlung im Meer. Das sommerliche Wetter lässt sich dort gut aushalten. Allerdings warnt die Bahn Touristen vor einer Reise an die niederländische Küste.

Sie schrieb auf Twitter: „Verschieben Sie Ihren Besuch und fahren Sie jetzt nicht mit dem Zug dorthin.“ Auch die Behörden raten wegen überfüllter Parkplätze in Zandvoort, Hoek van Holland und anderen Küstengemeinden vor einem Urlaub am niederländische Meer ab.

Holland will Menschenanstrum vermeiden

Schließlich sind die Küstengebiete ohnehin schon stark besucht und das Risiko, sich mit Coronavirus anzustecken, besteht nach wie vor. Die Sorge vor einer zweiten Ansteckungswelle ist bereits aufgekommen.

+++ Urlaub auf Mallorca: Nicht nur Corona – auch DAS sollten Touristen jetzt wissen +++

----------------

Das ist Holland:

  • Holland ist ein Teil der Niederlande
  • lange war es eine Grafschaft, 1840 wurde es auf die Provinzen Noord-Holland und Zuid Holland verteilt
  • Holland wird oft pars pro toto für das Land Niederlande verwendet

----------------

Maskenpflicht an beliebten öffentlichen Orten

Amsterdam und Rotterdam ordneten deshalb am Donnerstag eine Maskenpflicht für belebte öffentliche Orte an. Ab dem 5. August müssen demnach in Amsterdam an belebten Orten Masken getragen werden.

---------------------------

Mehr Urlaubs-News:

Urlaub in Griechenland: Polizei stürmt Geheimparty auf Mykonos – Ausgerechnet SIE sollen die Veranstalter sein

Urlaub in Kroatien: Touristen entsetzt – als sie sehen, was Männer am Strand machen

Urlaub an der Nordsee: Touristen auf Baltrum wütend – wegen DIESER Änderung „Unmöglich“

---------------------------

In der Hafenstadt Rotterdam besteht ebenfalls ab kommendem Mittwoch eine Maskenpflicht - in Einkaufsvierteln und Einkaufszentren. Bei Verstößen sollen in beiden Städten Bußgelder verhängt werden. 95 euro werden dann fällig.

Besonders schockierend viel bei Reisen nach Amsterdam auf, dass aufgrund der Touristenströme nur selten der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden konnte.

Keine Maskenpflicht in Holland

Eine landesweite Maskenpflicht hatte der Corona-Krisenstab der niederländischen Regierung am Mittwoch jedoch abgelehnt.

In allen anderen Regionen außer den angesprochenen besonders beliebten Regionen musst du also nicht generell eine Maske tragen. (nk mit dpa)