Welt 

Bundestag: Sprengstoff-Alarm in Poststelle des Parlaments – Polizei gibt Entwarnung

Der Bundestag befindet sich im Reichstaggebäude in Berlin.
Der Bundestag befindet sich im Reichstaggebäude in Berlin.
Foto: imago images/Christian Spicker

Sprengstoff-Alarm im Bundestag in Berlin!

Am Dienstag soll gegen 10 Uhr ein verdächtiges Paket in der Poststelle des Bundestages gefunden worden sein.

Berlin: Sprengstoff-Alarm im Bundestag

Bombenentschärfer der Polizei Berlin sind im Einsatz gewesen und hätten das Paket untersucht, sagte ein Polizeisprecher. Die Beamten wurden demnach von der Polizei des Bundestags hinzugerufen.

Bei der Poströntgenkontrolle gebe es ein Paket, über dessen Inhalt man sich nicht im Klaren sei, teilte ein Bundestagssprecher mit. Es handele sich um einen sogenannten Verdachtsfall. Experten des Landeskriminalamts Berlin hatten das Paket dann geprüft.

Inzwischen gibt es glücklicherweise Entwarnung. Das Paket sei völlig harmlos, so die Polizei. Wie die „Bild“ berichtet, soll das verdächtige Paket an SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach (57) adressiert gewesen sein.

----------------------------

Weitere Top-Themen:

++ Hart aber fair (ARD): Corona-Krach! Als Karl Lauterbach DAVOR warnt, kocht Arzt vor Wut – „Quatsch!“ ++

++ Urlaub in Holland: Warum du jetzt HIER besser nicht hinfahren solltest – „Achtmal so hoch“ ++

++ Erdogan: Türkei-Präsident verklagt griechische Zeitung – weil sie DAS getitelt hatte ++

----------------------------

Die Poststelle befinde sich nicht direkt im Reichtstagsgebäude, sondern im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus. Es liegt ganz in der Nähe des Reichstagsgebäudes, die Zufahrt erfolgt dort durch eine Tiefgarage. (mg)