Welt 

Prinz Harry wählt nach Krisengespräch mit der Queen eine Nummer: Es ist NICHT die seiner Frau

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Nicht viele Menschen wissen, was sich Anfang dieses Jahres hinter den Türen des Königshauses zugetan hat. Prinz Harry musste sich scharfer Kritik aus seinen eigenen Reihen stellen, nachdem er und Meghan Markle bekannt gaben, dass sie sich aus der Königsfamilie zurückziehen werden.

Insider haben nun verraten, wie das Krisengespräch zwischen Prinz Harry und seinen Verwandten abgelaufen ist. Besonders überraschend ist dabei, was der Royal nach dem Treffen mit der Queen gemacht hat.

Prinz Harry im Krisengespräch: Meghan Markle ergreift die Flucht

Wenige Tage nachdem der Megxit-Plan im Januar 2020 öffentlich gemacht wurde, sollen sich Prinz Harry, Queen Elizabeth II., Prinz Charles sowie Prinz William auf dem Sandringham-Anwesen zusammengesetzt haben. Wie „Mirror“ berichtet, soll Meghan Markle währenddessen schon auf dem Weg zurück nach Kanada gewesen sein.

Zunächst sei geplant gewesen, dass sie per Telefon zugeschaltet werde, doch am Ende musste sich Prinz Harry allein den verärgerten Royals stellen.

-----------------------

Das ist Prinz Harry:

  • Henry Charles Albert David wurde am 15. September 1984 in London geboren
  • Er ist der zweite Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana und hat einen älteren Bruder, Prinz William
  • Am 19. Mai 2018 heiratete er die Ex-Schauspielerin Meghan Markle
  • Ein Jahr später wurde der gemeinsame Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor geboren
  • Am 31. März 2020 traten Prinz Harry und Herzogin Meghan von ihren Pflichten als Royals zurück

-----------------------

Prinz Harry setzte SIE sofort in Kenntnis – dann folgte Meghan

Das Gespräch mit der Queen sei alles andere als angenehm verlaufen. Schließlich soll das Ehepaar die Königsfamilie erst wenige Minuten vor ihrem öffentlichen Statement informiert haben. Umso glücklicher muss Prinz Harry also gewesen sein, als das Treffen endlich ein Ende fand.

Statt seine Ehefrau Meghan über das Gespräch in Kenntnis zu setzen, wählte Harry aber erstmal eine ganz andere Telefonnummer. Denn bevor er die US-Amerikanerin informierte, gab er zunächst seinem Personal Bescheid. Eine ziemlich große Geste.

-----------------------

Mehr zu Prinz Harry:

Prinz Harry: Queen Elizabeth II. lässt seine Heimkehr vorbereiten – OHNE Meghan Markle!

Royals: Prinzessin Diana hatte DIESE Vorahnung bei Prinz Harry

Prinz Harry: Royals-Fans in Sorge – meint er DAS etwa ernst?!

-----------------------

Die „Finding Freedom“-Autoren berichteten in ihrem Buch: „Als das Meeting vorbei war, erstattete er seinen Sussex-Helfern sofort Bericht, bevor er Meghan eine Nachricht schickte.“

Wer hätte das gedacht! Meghan Markle ist offenbar nicht immer die Nummer 1 in Prinz Harrys Leben. Doch ein Leben ohne die Ex-Schauspielerin sei für den 36-Jährigen kaum noch vorstellbar. Wieso Meghan Markle seine größte Stütze ist, liest du hier.