Welt 

Meghan Markle: Heftige Kritik wegen DIESER Rede – Fans sind maßlos enttäuscht

Meghan Markle: Die größten Ausrutscher der ehemaligen Herzogin von Sussex
Beschreibung anzeigen

Neuer Wirbel um Meghan Markle!

Die Ehefrau von Prinz Harry hat sich in einem Talk zum Thema Social Media mit harten Worten geäußert – und ihren Kritikern damit wieder neuen Stoff geboten.

+++ Kate Middleton verstößt gegen Vorschrift – mit diesem Verhalten hat sie eine eiserne Regel gebrochen +++

Ein großer Kritikpunkt: Meghan Markle soll ihre Rede angeblich komplett kopiert habe!

Meghan Markle: Dieser Vergleich sorgt für Empörung

Ob sich Meghan Markle das gut überlegt hat? Im Rahmen des „Fortune's Most Powerful Women Next Gen Virtual Summit“ hielt die Ex-Schauspielerin eine leidenschaftliche Rede zum Thema Social Media.

---------------------

Das ist Meghan Markle:

  • Rachel Meghan Markle wurde am 4. August 1981 in Los Angeles geboren
  • Durch ihren Vater Thomas Markle, der als Lichtregisseur arbeitete, kam die junge Meghan Markle zum Schauspiel
  • In der Anwaltsserie „Suits“ wurde sie zum Weltstar
  • Am 19. Mai 2018 gab Meghan Markle dem britischen Prinzen Harry das Ja-Wort und wurde zur Herzogin von Sussex
  • Vor ihrer Ehe mit Prinz Harry war sie bereits mit dem Produzenten Trevor Engelson verheiratet – die beiden ließen sich 2013 scheiden
  • Am 6. Mai 2019 wurde ihr Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor geboren

---------------------

Dabei verglich die Amerikanerin die Nutzer von Social-Media-Plattformen wie Instagram, Twitter & Co. mit Drogenabhängigen. Wie bitte?! „Es gibt wenige Dinge auf dieser Welt, bei der man die Person, die damit interagiert, als 'Nutzer' bezeichnet: Menschen, die drogenabhängig sind und Menschen bei Social Media“, so Meghan Markle.

Im englischen Sprachgebrauch bezeichnet das Wort „User“ eben nicht nur Personen, die unter einem Nicknamen im Internet auftreten, sondern auch Drogenabhängige.

+++ Prinz Harry: Enthüllt! Er legte sich mit der Queen an – „Was Meghan will, das bekommt sie“ +++

Meghan Markle: Kritiker werfen Herzogin Reden-Klau vor

Abgesehen davon, dass der Vergleich ziemlich krass ist, wurden einige Personen im Netz stutzig. Die Worte von Prinz Harrys Gattin hörten sie nämlich nicht zum ersten Mal. In der Netflix-Dokumentation „The Social Dilemma“, die derzeit viral geht, heißt es: „Es gibt nur zwei Branchen, die ihre Kunden 'Nutzer' nennen: illegale Drogen und Softwares.“

Hat Meghan Markle ihre Rede etwa einfach bei Netflix abgeschaut? Ziemlich heftige Anschuldigungen, die die Leute im Netz gegen sie erheben. „Meghan plagiiert so viel, dass es schon lachhaft ist“, kommentiert ein Kritiker die Rede bei Twitter.

---------------------

Mehr zu Meghan Markle:

---------------------

Meghan Markle leugnet Social-Media-Profil

Ein weiterer Kritikpunkt war, dass Meghan Markle behauptete, seit langer Zeit selbst nicht mehr im Netz aktiv gewesen zu sein.

Dabei nutzten sie und Ehemann Harry doch noch bis März 2020 ihren offiziellen Sussex-Account bei Instagram, bevor das Paar in die USA auswanderte. Und auch vor der Ehe mit Prinz Harry führte Meghan Markle einen eigenen Account.

Die meisten Fans sind nun bitter enttäuscht von den leeren Worten der 39-Jährigen. Doch andere ihrer Anhänger sind begeistert davon, dass Meghan Markle ein so wichtiges Thema in der Öffentlichkeit thematisiert.

Schließlich weiß sie selbst am besten, welchen schädlichen Einfluss das Internet auf die Psyche haben kann. Mehr dazu hier >>>