Welt 

dm verkauft jetzt spezielle Corona-Tests – doch das sorgt für Missverständnisse

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes
Beschreibung anzeigen

Es gibt Neuigkeiten bei dm: Die Drogeriekette verkauft ab sofort Corona-Tests.

Allerdings vertreibt dm die Testkits lediglich online. Kostenpunkt: 59,95 Euro. Doch die Sache kann zu Missverständnissen führen.

+++ Corona in Deutschland: RKI meldet Anstieg um 30 Prozent! Neuinfektionen erreichen neuen Rekord +++

dm verkauft Corona-Tests – doch nicht für jeden Kunden

„Wir bei dm möchten gegenüber unseren Kunden unserer Verantwortung als kompetenter Anbieter von Gesundheitsprodukten gerecht werden“, erklärt dm-Geschäftsführer Sebastian Bayer. Deswegen sei jetzt das Corona-Testkit im Programm, mit dem nachgewiesen werden kann, „ob sich bereits Antikörper gegen das Coronavirus gebildet haben und der Kunde dementsprechend eine Infektion bereits durchlebt hat“, so Bayer.

Und genau da liegt das Problem. Es handelt sich bei dem Angebot um einen Antikörpertest und nicht um eine Testung mittels PCR-Methode.

----------------

Mehr News zu dm:

----------------

Corona-Test bei dm nur für diese Betroffenen geeignet

Wer aktuell Symptome hat und eine Corona-Infektion ausschließen möchte, dem hilft der angebotene Corona-Test bei dm also nicht. Darauf geht der Drogeriemarkt auch in den FAQ's zum Corona-Test ein. „Der Antikörpertest ist für alle Menschen sinnvoll, die prüfen wollen, ob sie schon an COVID-19 erkrankt waren.“

Wer also nur einen leichten Verlauf der Krankheit hatte, kann durch den angebotenen Test herausfinden, ob er das neue Coronavirus schon in sich hatte. Die Antwort darauf kann der angebotene Test liefern. Das Vertragslabor liefert nach Herstellerangaben ein Ergebnis 12 bis 48 Stunden nach Eingang im Labor.

--------------------

Das ist dm:

  • Der Drogeriemarkt betreibt rund 2.000 Filialen in Deutschland...
  • ...und weitere 1.700 in 13 europäischen Ländern
  • daneben betreibt dm einen Onlineshop, in dem du rund um die Uhr einkaufen kannst
  • Seit Jahren produziert dm Eigenmarken wie Balea, Alverde oder Ebelin

--------------------

Antikörper lassen sich im frühen Stadium einer Erkrankung allerdings nicht immer nachweisen. „Wenn Sie herausfinden wollen, ob Sie akut unter der Infektion leiden, ist ein PCR-Test sinnvoller, der das Erbgut der Viren in einer DNA-Probe erkennt“, erklärt dm.

Für solche Abstriche müssen Betroffene sich weiter in städtische Testeinrichtungen oder zum Arzt begeben. (ak)