Welt 

Meghan Markle: Jetzt wird sie kopiert – Experte mit deutlichen Worten

Meghan Markle: Die größten Ausrutscher der ehemaligen Herzogin von Sussex
Beschreibung anzeigen

Meghan Markle und die britischen Royals: Was wie ein Märchen begann, hatte kein Happy End.

Es hätte so schön werden können. Der traurige Prinz Harry lernt die amerikanische Schauspielerin Meghan Markle kennen. Weniger als zwei Jahre später läuten schon die Hochzeitsglocken, die Turteltauben heiraten in Windsor. Sechs Monate danach wird bekannt, dass das erste Baby unterwegs ist - doch aus dem Traum wurde am Ende ein Albtraum, zumindest für die Royals.

Meghan Markle: Royals haben sich etwas abgeschaut

Der Prinz entfernt sich immer weiter von seiner Familie, es kommt zum Streit mit Bruder William, die Geschwister, die einst unzertrennlich waren, leben sich auseinander. Harry lebt mit Meghan Markle und Sohn Archie mittlerweile in den USA, das Verhältnis zur Königsfamilie ist nach wie vor schwierig.

Dennoch sollen sich die Royals von der Herzogin von Sussex etwas abgeschaut haben, wenn man Promi-Biograf Sean Smith Glauben schenken mag. Er erklärt im Gespräch mit dem englischen „Express“, dass einige Mitglieder der Familie versuchen, die 39-Jährige zu kopieren - allerdings ohne Erfolg.

---------------------

Das ist Meghan Markle:

  • Rachel Meghan Markle wurde am 4. August 1981 in Los Angeles geboren
  • Durch ihren Vater Thomas Markle, der als Lichtregisseur arbeitete, kam die junge Meghan Markle zum Schauspiel
  • In der Anwaltsserie „Suits“ wurde sie zum Weltstar
  • Am 19. Mai 2018 gab Meghan Markle dem britischen Prinzen Harry das Ja-Wort und wurde zur Herzogin von Sussex
  • Vor ihrer Ehe mit Prinz Harry war sie bereits mit dem Produzenten Trevor Engelson verheiratet – die beiden ließen sich 2013 scheiden
  • Am 6. Mai 2019 wurde ihr Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor geboren
  • Im März 2020 zogen Meghan Markle und Prinz Harry in die USA

---------------------

Er sagt: „Ein Besuch auf ihrer Abschiedstour in einer Schule in Dagenham sagt alles über die Zugänglichkeit von Meghan Markle, die die anderen einfach nicht haben.“ Nun würden die Royals versuchen wie sie zu agieren.

----------------------

Weitere Royals-News:

Prinz William wollte seinen Neffen Archie angeblich nicht sehen – DAS steckt wirklich dahinter

Meghan Markle und Prinz Harry: Herzensprojekt fast fertig – nun kann es jeder wissen

Alles anders für Prinz Louis – DAS wird er vermissen

----------------------

Meghan Markle: Royals-Experte mit eindeutigen Worten

Zudem hätten sich viele Menschen mit ihr identifizieren können. Sean Smith zum „Express“: „Sie hätte eine Menge für die königliche Familie tun können. Das haben sie verpasst, das ist keine Frage.“

+++ Royals-Schock! Experten sind überzeugt – Queen Elizabeth II. macht Schluss +++

In seinem neuen Buch „Meghan Misunderstood“ schreibt der Biograf außerdem: „In der modernen Welt hätte es zu einer herzlichen Umarmung und nicht zum Zersplittern eines Traumes führen müssen, sich für die Gleichberechtigung von Frauen einzusetzen und selbst erfolgreich zu sein, Wohlstand zu erreichen und auszusehen wie eine Million Mädchen und Frauen im ganzen Land.“ (cs)