Welt 

Ikea: Achtung! Wenn du online bestellst und HIER lebst, musst du mit Problemen rechnen

Wer bei Ikea online bestellt, muss aktuell einen langen Atem haben.
Wer bei Ikea online bestellt, muss aktuell einen langen Atem haben.
Foto: imago images/ZUMA press

Wer zurzeit bei Ikea online bestellt, muss einen langen Atem haben. Zumindest wenn er in der Schweiz lebt.

Denn der Möbelriese hat ein Problem: Ikea Schweiz kann nicht schnell so liefern, wie die Kunden bestellen.

Ikea in der Schweiz hat Probleme mit den Online-Bestellungen

Das bestätigte das schwedische Möbelhaus gegenüber dem Nachrichtenportal Tagesanzeiger aus der Schweiz. Demnach konnten Kunden in den letzten Tagen zwar Waren bestellen und auch bezahlen – aber: Einen Liefertermin bekamen sie vorerst nicht. Und auch keinen Termin um die bestellten Möbel oder Teelichter abzuholen.

---------------

Das ist Ikea:

  • 1943 in Schweden gegründet
  • Weltweit 433 Filialen
  • Verschiedene Franchisenehmer betreiben Ikea-Filiale in einzelnen Ländern
  • 211.000 Mitarbeiter weltweit
  • 38.8 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2018
  • Ikea Deutschland 5 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2018

---------------

Ikea sagt gegenüber der Zeitung, dass viele Waren, die online bestellt werden können, gar nicht verfügbar seien in den Filialen. Und auch im Zentrallager sind viele Produkte derzeit nicht verfügbar, sollen aber in kurzer Zeit wieder nachgeliefert werden.

Ikea: Mehr Bestellungen durch Corona

Durch Corona haben sich die Bestellungen im Internet um 50 Prozent erhöht im Vergleich zum Vorjahr.

Damit niemand vor Weihnachten leer ausgeht, will Ikea Schweiz nun eine extra Schicht einführen, um mehr Aufträge bearbeiten zu können. Außerdem sollen die Transportkapazitäten um bis zu 30 Prozent erhöht werden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Ikea mit irrem Angebot zum „Black Friday“ – mit deinen alten Möbeln kannst du DAS jetzt dort machen

Ikea: Kunden plündern im Lockdown das Sortiment – „Das gibts doch gar nicht“

Ikea stellt Alternative zum Weihnachtsbaum vor – doch die Idee gefällt längst nicht allen Kunden

Ikea entwickelt neues Produkt – DAMIT hat wirklich niemand gerechnet

-------------------------------------

In Deutschland haben sich auch viele Menschen in der vergangenen Woche darüber aufgeregt auf der Facebook-Seite von Ikea Deutschland, dass es Lieferengpässe gebe. Manch einer schreibt von unfertigen Küchen, sechs Wochen Wartezeit auf Decken oder andere, dass ihnen wie in der Schweiz gar kein Liefertermin vorgeschlagen werde.

In Essen gibt es zumindest beim Selbsttest der Redaktion am Freitagmittag gegen 14 Uhr kein Problem mit einem Liefertermin und dem Bestellen im Internet. Dennoch scheint es auch in Deutschland ein Problem zu geben. (fb)