Welt 

Markus Lanz (ZDF) kalt erwischt: Frau verlässt die Live-Show – heftige Vorwürfe werden laut

Das ist Markus Lanz
Beschreibung anzeigen

Markus Lanz will den großen Themen, die in diesem Jahr eine Rolle spielen, in seiner Sondersendung Raum geben. Doch das geht bei seinem Jahresrückblick 2020 nach hinten los. Eine Frau verlässt vorzeitig die Show.

Markus Lanz will auch über den rechten Anschlag von Hanau sprechen, mit einer Schwester eines der Todesopfer des rechtsterroristischen Anschlags. Leider sollte es dazu nicht mehr kommen.

Markus Lanz (ZDF): Gast verlässt den Jahresrückblick 2020 vorzeitig

Fast 80 Minuten läuft der Jahresrückblick von Markus Lanz schon, als neue Gäste ins Studio geholt werden, unter anderem Ajla Kurtovic, die Schwester eines der Todesopfer der Terrortat von Hanau. Bis dahin geht es nur um die Corona-Krise – und das sollte auch noch so weitergehen.

Mit TV-Koch Tim Mälzer, Hamburgs Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (über eine Videoschalte) diskutiert Lanz weiter über die Bewältigung der Corona-Krise. Daneben sitzt nun Ajla Kurtovic in ihrem Stuhl und wartet weitere 25 Minuten, bis Markus Lanz zu ihrem Thema kommen will. Zum Anschlag von Hanau.

+++ Markus Lanz: Top-Virologe verblüfft mit Corona-Hammer – „Nicht in Wuhan!“ +++

Die Sendung verläuft ziemlich durcheinander, auch weil sie nicht nur als Jahresrückblick konzipiert ist, sondern auch ganz aktuelle Stimmen zu den neuen Beschlüssen aus dem Corona-Gipfel eingeholt werden. „Ist sehr viel los heute in dieser Sendung, deswegen laufen wir zeitlich ein bisschen aus dem Ruder. Bedanke mich zunächst ganz herzlich, Herr Laschet, wir werden später auch noch Herrn Söder hören – und kümmern uns jetzt um ein weiteres Thema, das in diesem Jahr 2020 eine ganz entscheidende Rolle gespielt hat“, leitet Lanz den neuen Abschnitt in der Sendung ein.

Nach 100 Minuten ist endlich Zeit für den verheerendsten Terrorangriff in Deutschland seit dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin 2016.

+++ Hart aber fair (ARD): Als es um Corona-Impfungen geht, teilt Frank Plasberg plötzlich gegen Anne Will aus +++

-----------------

Anschlag in Hanau:

  • Am 19. Februar 2020 werden neun Gäste in und vor zwei Shisha-Bars erschossen.
  • Kurz darauf tötet der Täter seine Mutter und dann sich selbst.
  • Der Generalbundesanwalt sieht "gravierende Indizien für einen rassistischen Hintergrund" der Tat.
  • Die neun Erschossenen (acht Männer und eine Frau) im Alter zwischen 20 bis 37 Jahren hatten familiäre Migrationshintergründe und teilweise ausländische Staatsangehörigkeiten.
  • Der Täter war Sportschütze und glaubte offenbar an Verschwörungstheorien.
  • Er hinterließ als wirres Pamphlet, mit rassistischen, islamfeindlichen, antisemitischen sowie antifeministischen Inhalten.

-----------------

Markus Lanz (ZDF) wird kalt erwischt: „Da merkt man, dass die Wunde immer noch tief ist"

Noch während Markus Lanz einen Einspielfilm zum Anschlag von Hanau anmoderiert, steht Ajla Kurtovic auf und verlässt das Studio. Kurz fängt die Kamera ihre Bewegung ein. Lanz lässt sich davon nicht irritierend und spricht seinen Text zu Ende.

+++ Maischberger (ARD): Experte macht klar, wie einfach Corona aufzuhalten wäre +++

Nach dem Clip wird aber doch deutlich, dass er kalt erwischt wurde. „Ajla Kurtovic, die eben jetzt noch hier saß, hat gerade die Sendung verlassen, weil ihr dieser Auftritt offensichtlich schwer fällt und ein bisschen über den Kopf wächst. Das respektieren wir. Wir haben uns schon einmal hier gesehen in der Sendung, deswegen hat sie sich das zugetraut“, so Lanz. „Ich kann das verstehen. Da merkt man, dass die Wunde immer noch tief ist, die das geschlagen hat.“

Lanz spricht nun mit der Grünen-Vorsitzenden Annalena Baerbock über den Anschlag. Auch die Politikerin wirkt betroffen: „Das nimmt mich jetzt auch gerade etwas mit“. Die Reaktion der Schwester zeige, wie tief der Schmerz bei den Angehörigen noch sitze. „Deswegen ist es auch zentral, dass es in diesem Jahresrückblick mit drin ist“, so Baerbock.

----------------------------

Das ist die Fernsehsendung „Markus Lanz“ (ZDF):

  • „Markus Lanz“ ist eine Talkshow im ZDF, benannt nach Moderator Markus Lanz (51)
  • Die 75-minütige Sendung wird dienstags bis donnerstags am späten Abend ausgestrahlt
  • Meistens wird die Sendung einige Stunden vor der Ausstrahlung in einem TV-Studio in Hamburg-Altona aufgezeichnet, mitunter gibt es auch Live-Übertragungen.
  • In jeder Ausgabe der Show empfängt Markus Lanz vier bis fünf (meist prominente) Talk-Gäste, mit denen er jeweils ein neues Thema bespricht

----------------------------

Nach zehn Minuten jedoch ist das Kapitel Hanau in der Sendung schon wieder beendet. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder wird zugeschaltet und es geht natürlich wieder um die Corona-Beschlüsse. „Die Ministerpräsidenten-Konferenz würfelt alles durcheinander“, sagt Lanz noch entschuldigend, und scherzt kurz darauf mit dem CSU-Politiker.

Heftige Vorwürfe gegen Markus Lanz (ZDF): „Da hat das Fingerspitzengefühl total gefehlt"

Auf Twitter gibt es heftige Kritik daran, dass der Anschlag von Hanau nur ein Randthema in der Sendung ist. „Da hat das Fingerspitzengefühl total gefehlt“, meint eine Zuschauerin.

+++ Maybrit Illner (ZDF): Merkel-Minister warnt Corona-Impfverweigerer vor harter Konsequenz +++

Der berühmte Pianist Igor Levit ärgert sich ebenfalls: „Entweder alle begegnen dem Problem Rassismus und Rechtsterrorismus mit dem nötigen Respekt und der notwendigen Zeit, oder man lässt‘s ganz bleiben. Zum Talkshow-Nebenthema runterdegradiert ist‘s einfach unerträglich.“ Außerdem ärgert er sich über den Übergang vom Thema Anschlag zu Markus Söder: „Eine Handvoll Minuten über Hanau, Rechtsterrorismus und Rassismus und dann übergangslos: 'Herr Söder, was ist mit Skiurlaub?'“

Eine Zuschauerin ist ebenfalls enttäuscht: „Keiner hat erwartet, dass der Jahresrückblick geil wird, weil die Themen einfach deprimierend sind, aber mehr Zeit für wirklich wichtige Themen wie Hanau, und weniger ewig lange Wiederholungen von Tim Mälzer wäre besser gewesen. Weniger Leute einladen, wenn's so nicht geht.“

+++ AfD: Eklat im TV! Weidel stürmt im Interview nach dieser Frage davon +++

Ein anderer Twitter-Nutzer fragt an das ZDF gerichtet: „Hätte man nicht mit Aijla Kurtovic gleich zu Beginn der Sendung sprechen können, statt sie bis kurz vor Schluss warten zu lassen, um sie dann erst noch ne halbe Stunde Mälzers (vergleichsweise) Luxusproblemen mit Corona lauschen zu lassen?“

Eine Frage, die sich die Lanz-Redaktion gefallen lassen muss...

Markus Lanz: Jahresrückblick 2020 in der ZDF-Mediathek

Den Jahresrückblick 2020 mit Markus Lanz kann man HIER in der ZDF-Mediathek anschauen.