Welt 

McDonald`s: Riesen-Ärger am Drive In – Kunden gehen auf die Barrikaden „Das war das letzte Mal“

Immer mehr Kunden beschweren sich über ihre schlechten Erfahrungen im Drive In. (Symbolbild)
Immer mehr Kunden beschweren sich über ihre schlechten Erfahrungen im Drive In. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rene Traut

Wer zurzeit nicht auf ein Menü von McDonalds verzichten kann, ist auf den Service im Drive-In-Schalter angewiesen.

Allerdings gab es dabei in den letzten Wochen einige Probleme. Viele Kunden von McDonalds sind verärgert und haben vor das Restaurant in Zukunft zu meiden.

+++ McDonald's: Irre Panne! Kunde will Gutschein einlösen – er kann es einfach nicht fassen +++

McDonalds: Üble Pannen im Drive In

Die Situation werden viele kennen. Man fährt mit seinem Auto durch einen Mc-Drive, dort kommt es dann an der Gegensprechanlage häufig zu Problemen. Wegen dieser Kommunikationsschwierigkeiten kann es daher passieren, dass manche Bestellungen daneben gehen. Oft fällt das allerdings erst hinterher auf. So erging es in der letzten Zeit einigen Kunden.

----------------------------

Das ist McDonald's:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2019 betrug der Umsatz 21 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • weltweit rund 205.000 Mitarbeiter

-----------------------------

Sie bekamen etwas, das sie nicht bestellt haben oder ein Gericht fehlte. „Jedes Mal fehlt was und wenn man es im Auto kontrolliert und hereingeht, heißt es man nimmt es raus vorher“, beschwert sich eine Kundin über Facebook. Für sie steht fest: „Das war das letzte Mal, dass wir bei euch in der Filiale waren!“.

+++ Ikea: Kunde will im Lockdown beim Möbelgiganten einkaufen – doch dann wird er sauer +++

Kunden beschweren sich über Service

Auch andere McDonalds Gäste haben in der letzten Zeit solche Erfahrungen im Drive In gemacht. Eine Kundin berichtet, sie habe lediglich ein Happy Meal bestellt und sogar dieses war unvollständig. „Wir verstehen ja, dass ihr im Moment aufgrund der besonderen Situation Stress habt, aber bei einer Bestellung, die nur aus einem Happy Meal besteht die Pommes zu vergessen ist schon ein bisschen krass“, schreibt sie.

Eine andere Facebook-Nutzerin ist nicht so verständnisvoll, als sie bemerkt, dass auch ihre Bestellung nicht wie gewünscht bearbeitet wurde. „Danke für nichts. Was für Leute arbeiten für Euch? Langsam kann einem da der A**** platzen“, beschwert sie sich.

---------------------------

weitere News:

Wetter: Bis zu 25 Grad! Unglaublich aber wahr – Hitzewelle rollt auf Europa zu

Kaufland-Kunde teilt unhygienisches Bild aus Filiale, dann eskaliert es – „Lass Hirn regnen!“

Hund: Mann macht erschreckende Beobachtung am Strand – „Seid vorsichtig!“

-------------------------

McDonalds versucht jedes Mal die Situation zu schlichten und entschuldigt sich. Gleichzeitig weist der Kundenservice darauf hin die Bestellung bereits im Auto zu überprüfen und nicht erst Zuhause.