Welt 

Ivanka Trump: DIESER Plan lässt Vater Donald Trump kochen – „Schlimmste Entscheidung“

US-Wahl: Das ist die Familie Trump

US-Präsident Donald Trump hat eine große Familie. Wir stellen die wichtigsten Familienmitglieder vor.

Beschreibung anzeigen

Harte Zeiten für Donald Trump und dementsprechend auch für seine Tochter Ivanka Trump.

Trump verliert mit seinem Twitter-Kanal sein wichtigstes Sprachrohr, am Mittwochabend unserer stimmte das US-Repräsentantenhaus für das Amtenthebungsverfahren des scheidenden US-Präsidenten, nächste Woche soll die Amtseinführung von Joe Biden stattfinden und dann treibt Ivanka Trump ihren Vater auch noch zur Weißglut – scheint, als würde das Jahr 2021 für Donald Trump nicht gut starten.

Ivanka Trump: Dieser Schritt bringt Vater Donald zur Weißglut

Nächste Woche ist es soweit: Joe Biden soll als neuer US-Präsident vereidigt und in das Amt eingeführt werden – klar, dass im Hause Trump die Stimmung derzeit nicht gerade toll sein dürfte.

Für Donald Trump kommt es aber noch dicker. Wie „Daily Mail“ unter Berufung auf eine interne Quelle berichtet, überlegt Ivanka Trump nämlich an der Amtseinführung von Donald Trumps Gegenspieler Joe Biden teilzunehmen. Grund dafür soll allerdings nicht Joe Biden, sondern viel mehr sie selber sein.

------------------------------

Das ist Ivanka Trump:

  • Geboren am 30. Oktober 1981 in New York
  • Das zweite der drei Kindern des US-Präsidenten Donald Trump und seiner ersten Frau Ivana Trump
  • Ehemaliges Model, ehemalige Unternehmerin
  • Seit März 2017 Beraterin ihres Vaters
  • Seit 2009 mit dem Geschäftsmann und Politikberater Jared Corey Kushner verheiratet
  • Drei Kinder zusammen mit Jared Corey Kushner: Arabella Rose (8), Joseph Frederick (5) und Theodore James (3)

------------------------------

Ivanka Trump: Nimmt sie an der Amtseinführung von Joe Biden teil?

„Ivanka ist besorgt, dass ihre vielversprechende politische Karriere in Gefahr ist und sie tut alles, um ihren Ruf zu retten“, wird die Quelle zitiert. Ihr Vater sei allerdings alles andere als begeistert gewesen. Er soll es sogar als „schlimmste Entscheidung, die sie hätte treffen können“, bezeichnet haben.

---------------

Weitere Politik-News:

Norbert Röttgen: Ausgerechnet mit DIESER Partei möchte er keine Koalition – „Hat ein historisches Versagen zu verantworten“

Sturm aufs US-Kapitol: Weiterer Account von Donald Trump gesperrt

Markus Lanz (ZDF): Moderator spricht Klartext – „Das ist wie Wilder Westen“

---------------

Im Gegensatz zu Ivanka Trump gehe ihr Vater davon aus, dass ihre Anwesenheit bei der Amtseinführung von Joe Biden sie Tausende Anhänger kosten und so ihrer Karriere eher schaden als nutzen würde. Außerdem müsse die Familie zusammenstehen.

Ivanka Trump: Stellt sie sich gegen ihren Vater?

Eine weitere Quelle habe laut „Daily Mail“ aber bestritten, dass Ivanka Trump an der Veranstaltung teilnehmen wolle. In den letzten Tagen von Donald Trump als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika seien die Spannungen im Weißen Haus sehr hoch, so der Insider.

Ob Ivanka Trump sich gegen ihren Vater stellt und an der Amtseinführung teilnehmen wird, wird wohl erst am 20. Januar endgültig klar sein. Sicherer ist dahingegen schon, dass Donald Trump selber nicht anwesend sein wird – zumindest wenn man dem Wort des Noch-Präsidenten Glauben schenkt. Er hat bereits ein klares Statement auf Twitter dazu abgegeben, als er noch konnte. (gb)