Welt 

„The Masked Singer“: Das Schwein ist raus! Ausgerechnet SIE steckte unter der Maske

Das Schwein ist raus!
Das Schwein ist raus!
Foto: ProSieben/Willi Weber

Endlich ist es wieder soweit! „The Masked Singer“ geht in die vierte Staffel. Am Dienstagabend war es soweit – noch ist es ein gut gehütetes Geheimnis, wer sich unter den Masken von „Das Einhorn“, „Der Monstronat“, „Das Quokka“ und Co. versteckt – doch „das Schwein“ wurde bereits in der ersten Folge enttarnt.

Wir sind für dich bei der Auftaktfolge von „The Masked Singer“ dabei.

Alle Infos zur ersten Folge hier für dich im Ticker:

23.15 Uhr: Unter der Maske versteckt sich Kathrin Müller-Hohenstein.

23.15 Uhr: Und gehen muss das Schwein!

23.10 Uhr: Die letzte Werbepause ist damit auch beendet. Nun entscheidet sich: Wer muss die Show bereits nach einer Folge verlassen?

23.01 Uhr: Damit müssen Einhorn, Schwein, Monstronaut und Flamingo zittern.

23.00 Uhr: Das Quokka, die Schildkröte und der Stier sind weiter.

22.55 Uhr: Wer ist direkt weiter?

22.47 Uhr: Und da haben wir den besten Sänger des Abends!!!

22.45 Uhr: Wir nähern uns dem Finale. Die Schildkröte ist die letzte Maske, die noch nicht gesungen hat.

22.29 Uhr: Das Schwein steht auf Regen. Doch wer versteckt sich unter dem Regenhut? Wir sind relativ sicher, dass es eine Dame ist.

22.12 Uhr: Und nun das Quokka.

22.06 Uhr: „Ich kenne diese Person“, ist sich Ruth Moschner beim Einhorn sicher. Sie kommt aber nicht auf den Namen.

22.02 Uhr: Das Einhorn ist ganz klar eine Frau. Aber keine Profisänger. Vor allem die Höhen machen ihr zu schaffen.

22.00 Uhr: Und da ist das Einhorn.

21.50 Uhr: Hier gibt es keinen Zweifel. Unter dem Stier-Kostüm versteckt sich ein Mann.

21.40 Uhr: Nun folgt die zweite Runde.

21.38 Uhr: Weiter sind der Leopard, der Dinosaurier und das Küken. Dementsprechend müssen Flamingo und Mosntronaut zittern.

21.35 Uhr: Und nun entscheidet sich, wer weiter ist und wer zittern muss.

21.15 Uhr: Hui, da ist aber jemand sauer. „Das war ein bisschen sick“, meckert Carolin Kebekus über die Hinweise zum Monstronaut. Doch huch, wer steht da plötzlich auf der Bühne. Das Monsterchen und der Astronaut begleiten ihr Kind auf die Bühne.

21.12 Uhr: Da spricht Verärgerung. So ganz scheint Matthias Opdenhövel noch nicht über den Seitensprung des Monsterchens hinweg. Man kann es sich denken: Jetzt singt der Monstronaut.

21.03 Uhr: Und nun der Flamingo. Auch hier steckt wieder eine Frau unter der Maske.

20.51 Uhr: Dieser Tipp ist verwirrend. „Angemerkt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass jemand unter einer Maske steckt, der schon mal bei The Masked Singer dabei war. Wir lassen nichts aus um zu verwirren. #Küken #Biene“

Wir erinnern uns, die Biene war in der vergangenen Staffel Veronica Ferres.

20.50 Uhr: Weiter geht es mit dem Flamingo. Doch erst einmal Werbung.

20.45 Uhr: Und das Küken singt ein Medley. „New Soul“ von Yael Naim und „Hollow back girl“ von Gwen Stefani. Auch hier müsste es sich um eine Frau handeln.

20.38 Uhr: „Das ist wie, wenn du an einer Gurke riechst.“ Mit diesem Vergleich sorgt Carolin Kebekus für staunende Gesichter. Was sie damit meint. Sie glaubt die Stimme zu kennen, kommt aber nicht auf den Namen.

20.39 Uhr: Nun kommt das Küken. Oder doch nicht? Erst muss es schlüpfen.

20.32 Uhr: Der Leopard ist sicher eine Frau. Er singt von Tina Turner „Goldeney“.

20.30 Uhr: Und es geht direkt mit dem Leopard.

20.23 Uhr: Ein bisschen schwach auf der Brust ist er schon, der Dinosaurier. Klar dürfe aber sein, dass es sich um einen Mann handelt.

20.19 Uhr: Heute ist alles etwas anders. So singen die „The Masked Singer“-Kandidaten in zwei Fünfergruppen gegeneinander.

Die besten drei Kandidaten jeder Gruppe sind direkt weiter. Aus den letzten vier Kandidaten entscheidet sich, wer rausfliegt.

20.15 Uhr: Und es startet mit einem Stromausfall. Zum Glück nur im Spaß.

19.45 Uhr: In einer halben Stunde ist es endlich soweit. „The Masked Singer“ geht in die vierte Staffel.

18.07 Uhr: Outet der Sat.1-Chef hier Stefanie Kloß?

Huch, jetzt wird nicht mehr nur bei ProSieben spekuliert, wer sich unter den „The Masked Singer“-Kostümen versteckt. Jetzt rät auch noch der Sat.1-Chef lustig mit.

Bei der Pressekonferenz zu „The Voice Kids“ sprach Sat.1-Chef Mark Land „Silbermond“-Sängerin Stefanie Kloß doch sehr aktiv auf die Sendung des Partnersenders an.

Besonders ein buntes Kunstwerk, das sich hinter Stefanie Kloß, die aus dem „Homeoffice“ in die PK geschaltet war, habe ihn auf den Dreh gebracht. „Mich erinnert ehrlich gesagt eher son bisschen an eine Show, die heute Abend um 20.15 Uhr bei den Kollegen von ProSieben läuft. Also wenn ich da so etwas Ähnliches an Kostümen sehe, wissen jetzt alle Bescheid“, so Land.

Doch selbst wenn es so sein sollte, die „Silbermond“-Frontfrau ließ sich nichts anmerken. „Dann wisst ihr Bescheid, die Stef ist unter einer dieser Masken“, grinste Stefanie Kloß in die Kamera. Offiziell sitze sie aber im „Silbermond“-Proberaum, so die 36-Jährige.

Na, da sind wir aber mal gespannt.

16.35 Uhr: Auweia, Detlef D! Soost hat sich verplappert

Autsch, hat sich der erste Star etwa schon verplappert? So verhielt sich Tanzcoach Detlef D! Soost in einem Interview doch sehr verdächtig.

Was passiert war, liest du hier.

15.00 Uhr: Gibt es bald ein „The Masked Singer“-Spin-off?

In den USA läuft es schon, bald auch in Deutschland? In Amerika feiert die Tanzshow „The Masked Dancer“ riesige Erfolge. Das Konzept ist das selbe wie bei „The Masked Singer“. Bloß wird hier nicht gesungen, sondern maskiert getanzt.

Auch eine Option für das deutsche Fernsehen? Klar äußern wollte man sich bei ProSieben noch nicht. Ausgeschlossen wurde die Show aber auch nicht.

14.14 Uhr: Fans vermuten Schlagerkönigin unter „Leopard“-Maske

Im Netz diskutieren die „The Masked Singer“-Fans bereits fleißig mit. In der ProSieben-App geben sie ihre wildesten Vermutungen ab. Unter der Maske von „Der Leopard“ vermuten die meisten Zuschauer tatsächlich Schlagerkönigin Helene Fischer.

Wir erinnern uns: In der dritten Staffel hoffte Rateteam-Mitglied Bülent Ceylan bereits darauf, dass die Musikerin an der Show teilnimmt. Damals verdächtigte er sie als „Das Skelett“. Wer weiß, ob sie dieses Mal nicht wirklich dabei ist...

13.02 Uhr: Sophia Thomalla heizt Gerüchteküche an – hat sie sich damit verraten?

Am Dienstagmittag teilt Sophia Thomalla ein Video von sich auf der Couch. Dazu schreibt die Moderatorin: „Another day, another show“ (dt.: „Ein weiterer Tag, eine weitere Show“). Außerdem fügt sie den Geo-Tag der Stadt Köln ein, wo die ProSieben-Show bekanntlich gedreht wird. Sophia selbst lebt aber eigentlich in Berlin. Hat sich die 31-Jährige damit etwa in ihrer eigenen Instagram-Story verraten?

11.13 Uhr: Zuschauer enttäuscht – SIE wird definitiv nicht dabei sein

Immer wieder hoffen die „The Masked Singer“-Fans darauf, Evelyn Burdecki unter einer der Masken zu finden. Doch auch in diesem Jahr muss Senderchef Daniel Rosemann die Zuschauer enttäuschen. Die Blondine wird nicht dabei sein.

Dass Evelyn Burdecki durchaus singen kann, bewies sie zuletzt bei „Das Supertalent“. Mehr dazu hier >>>

10.14 Uhr: Ruth Moschner äußert irre Vermutung

Rateteam-Mitglied Ruth Moschner lässt während der ProSieben-Pressekonferenz einen Namen fallen, von dem die Zuschauer nur träumen können. Die Moderatorin hofft tatsächlich auf „Take That“-Star Robbie Williams unter der Maske von „Die Schildkröte“.

Doch auch über Bill Kaulitz als „Der Dinosaurier“ würde sie sich sehr freuen.

9.00 Uhr: Rea Garvey spekuliert – Pietro Lombardi könnte „Das Quokka“ sein

Rea Garvey äußerte bereits vor der ersten Folge einige Vermutungen, welche Stars unter den Masken stecken könnten. Für „Die Schildkröte“ wünscht sich der Musiker einen beliebten Comedian. „Ich würde mich freuen über so einen Luke Mockridge! Ich glaube, der könnte diesen Charakter gut ausfüllen“, so der Sänger in der Pressekonferenz.

Hinter dem „Quokka“ vermutet Rea übrigens Pietro Lombardi und bei „Der Flamingo“ könnte er sich Conchita Wurst vorstellen. Ob Rateteam-Mitglied Rea Garvey damit richtig liegt, werden wir vielleicht schon heute Abend erahnen können.

8.09 Uhr: Rätsel werden dieses Jahr noch kniffliger

Die Fans haben sich eine kürzere Show unter der Woche gewünscht und ProSieben ist dem nachgegangen. Doch dafür sollen die Rätsel um die Identitäten der Promis dieses Jahr noch viel schwieriger sein, wie Senderchef Daniel Rosemann bei einer digitalen Pressekonferenz verriet.

Zum Glück scheint sich einer von ihnen schon selbst verraten zu haben. Um wen es sich handelt, liest du hier.

7.00 Uhr: ProSieben lässt die erste Bombe platzen

Und da ist auch der erste Star enthüllt. Wie auch in den vergangenen Shows machte der Sender immer ein großes Geheimnis darum, wer denn den dritten Platz im Rateteam einnehmen darf. Dieses Mal hat sich der Sender eine Comedy-Ikone in die Jury geholt.

----------------------------

Das sind die deutschen „The Masked Singer“-Gewinner:

  • Staffel 1 (2019): Max Mutzke alias „Der Astronaut“
  • Staffel 2 (Frühjahr 2020): Tom Beck alias „Das Faultier“
  • Staffel 3 (Herbst 2020): Sarah Lombardi alias „Das Skelett“

-----------------------------

Neben Ruth Moschner und Rea Garvey wird Carolin Kebekus sitzen. Und die ist schon ganz aufgeregt. „Ich freue mich sehr, bei der ersten Sendung dabei zu sein, da alles 'neu' ist. Es gibt noch keine Hinweise, wer hinter welcher Maske steckt, und man darf die Stimmen das erste Mal hören! Und, dass in dieser Staffel ein Quokka dabei ist – eines meiner absoluten Lieblingstiere“, so Kebekus gegenüber ProSieben.

-----------------

-------------------------

Und ProSieben hat sich nicht nur ein hochkarätiges Rateteam zusammengestellt, der Sender geht auch auf die Wünsche seiner Zuschauer ein.

Aufgepasst: DAS wurde in der vierten Staffel verändert.