Welt 

Martin Rütter: Als der Hundeprofi DIESE Szene sieht, greift er sofort ein – „Stoppt das sofort!“

Martin Rütter musste bei einer Szene eingreifen. (Archivbild)
Martin Rütter musste bei einer Szene eingreifen. (Archivbild)
Foto: picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow

Schrecksekunde für Martin Rütter!

Viele Familien träumen davon, einen Welpen zu adoptieren und großzuziehen. Doch gerade im Zusammenleben mit Kleinkindern kann es dabei zu gefährlichen Situationen kommen, wie Hundetrainer Martin Rütter erklärt.

In der neuen Folge „Die Welpen kommen“ begleitet Martin Rütter die Familie Beckmann. Hündin Dala ist vor wenigen Tagen bei ihnen eingezogen. Doch schon zu Beginn passiert etwas, das den Hundeprofi zurecht Sorgen bereitet.

Martin Rütter stockt der Atem

Die jungen Eltern der Familie Beckmann nutzen die Gelegenheit, um den Welpen mit ihrer jüngsten Tochter Hilda bekanntzumachen. Diese Szenen kannst du bei der neuen Folge mit Martin Rütter sehen.

---------------------

Das ist der „Hundeprofi“ Martin Rütter:

  • Martin Rütter wurde am 22. Juni 1970 in Duisburg geboren
  • studierte Sportwissenschaften
  • danach ließ sich Martin Rütter zum Tierpsychologen ausbilden
  • 2008 startete bei Vox seine eigene Sendung „Der Hundeprofi“
  • Mittlerweile moderiert Rütter auch die RTL-Show „Martin Rütter – Die Welpen kommen“
  • Er hat schon diverse Bücher über das Training von Hunden verfasst und gibt bei seinen Shows immer wieder hilfreiche Tipps
  • Beim Sender Vox laufen Rütters neue Shows „Helden auf vier Pfoten“ und „Der Hundeprofi - Rütters Team“

-------------------------------

Das Kleinkind ist von ihrem neuen Familienmitglied begeistert und fängt direkt an mit dem Hund durch den Garten zu toben. Es scheint eine niedliche Situation zu sein, doch der Hundeprofi ist alarmiert.

+++ Martin Rütter: „Hundeprofi“ geht spazieren – plötzlich spricht SIE ihn an – „Möchte Geheimnis lüften“ +++

„Leute, stoppt das sofort“, fordert er. Denn wie für Hundewelpen üblich, benutzt auch Dala gerne ihre kleinen Zähne. Zwar nur im Spiel, doch nur wenig später passiert, wovor Martin Rütter bereits gewarnt hat: Der Welpe zwickt dem Kleinkind in die Hand - das Geschreie ist groß.

„Es ist ja sowieso sehr schwer, wenn man ein Kind in dem Alter hat einen Welpen dazuzupacken“, stellt Rütter fest. Schließlich seien beide noch nicht kontrollierbar. Für den Hundeprofi steht fest: „Wenn das jetzt schon so losgeht, wird das die Hölle.“

Tipps vom Hundeprofi

Stattdessen sollten die Hundebesitzer mit viel Härte in solche Situationen eingreifen. Ansonsten wüssten weder Hund, noch Kleinkind, wann aus Spaß ernst wird.

Martin Rütter hat schon oft miterlebt, dass das Böse ausgehen kann: „Für das Kind nie wieder gutzumachen und was passiert aus dem Hund? Tierheim oder Einschläfern.“ Doch Familie Beckmann ist auf einem guten Weg, die kleinen Beißer von Dala zu kontrollieren. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden und würden uns immer Hilfe holen“, betont die Hundebesitzerin.

-------------------------

Weitere Nachrichten zu Martin Rütter:

Martin Rütter: „Streng geheim“ Hundeprofi macht mysteriöse Ankündigung – Fans rasten aus

Martin Rütter: Hundeprofi vergleicht Leinen-Problematik mit Querdenkern: „Das ist auf Menschen übertragbar“

Martin Rütter (RTL): Familienvater erfüllt sich mit Hunderasse einen Traum! Doch der Hundeprofi ist skeptisch: „Könnte schwer werden“

------------------------

Die kleine Hilda hat sich zum Glück schnell von ihrem Schock erholt und ist dem Welpen immer noch angetan.

Manchmal kann der Hundeprofi auch ganz emotional werden. Wie in dieser Szene.

Vor Kurzem war Martin Rütter im Podcast von Barbara Schöneberger zu Gast. Dort räumte der Hundeprofi mit einem weitverbreiteten Missverständnis auf. Hier mehr dazu>>>