Welt 

Markus Söder im ZDF-Interview: Peinliches Detail im Hintergrund fällt auf

Ein Zuschauer schaute genau hin und bemerkte peinliches Detail im Söder-Interview bei „Berlin direkt“.
Ein Zuschauer schaute genau hin und bemerkte peinliches Detail im Söder-Interview bei „Berlin direkt“.
Foto: Screenshot ZDF Mediathek

In der ZDF-Sendung „Berlin direkt“ stellte sich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Sonntagabend den kritischen Fragen von Moderator Theo Koll.

Einem aufmerksamen Zuschauer fiel bei dem Gespräch mit Markus Söder eine Peinlichkeit im Bild auf. Er achtete ganz besonders auf ein Detail im Hintergrund. Da hätte das ZDF seine Bilddatenbank wohl besser mal auf einem aktuelleren Stand gehalten.

+++ Markus Söder empört mit DIESEM Angstmacher-Satz zu einem Kind (7) +++

Interview mit Markus Söder: ZDF leistet sich peinlichen Fehler bei Münchner Skyline

Bei der Peinlichkeit handelt es sich um einen Fehler im Stadtbild Münchens, das als Foto im Hintergrund eingeblendet wurde. Der besonders wache Zuschauer muss es wissen, denn es handelt sich um den Redaktionsleiter der „Bild“ in Bayern, Daniel Cremer.

----------------

Weitere aktuelle Politik-Nachrichten:

----------------

Cremer schaute sich die Münchner Skyline im Hintergrund genau an. Eindeutig zu erkennen: Der neugotische Turm des Rathauses auf dem Marienplatz und die Frauenkirche. Da fiel dem Bild-Mann jedoch prompt eine Ungenauigkeit auf. „Die Frauenkirche ist seit dem 01. September ohne Gerüst – erstmals seit 11 Jahren. Ich finde nach fast 5 Monaten kann man das schon mal merken“, patze er auf Twitter in Richtung ZDF.

----------------

Mehr zur Frauenkirche in München:

  • Die Frauenkirche heißt eigentlich „Dom zu Unserer Lieben Frau".
  • Sie ist das Wahrzeichen Münchens.
  • Die Kathedrale wurde 1494 eingeweiht.
  • Die beiden Türme sind jeweils 98 Meter hoch. Zum Vergleich: Die Türme des Kölner Doms sind 157 Meter hoch.

----------------

Tatsächlich wurden im September die langjährigen Bauarbeiten an der Außenfassade der Frauenkirche endlich beendet. Erstmals seit 2009 gibt es wieder einen freien Blick auf die Sehenswürdigkeit.

Da hätte das ZDF-Team also wohl eher ein aktuelleres Foto nehmen sollen.

Im Interview mit Koll wurde Söder mit den sinkenden Zustimmungsraten für seinen strengen Corona-Kurs konfrontiert. Der Moderator fragte den CSU-Ministerpräsidenten, ob das Einfluss auf seine mögliche Kanzlerkandidatur habe. Söder wiegelte ab. Die CDU als größere Partei habe sowieso das Initiativrecht, doch nun würde es zunächst darum gehen, „einen dritten Lockdown in drei, vier Wochen zu verhindern“.

----------------

Mehr Artikel über Markus Söder (CSU):

----------------

Das ZDF-Interview mit Söder kannst du hier in der Mediathek sehen.

Bundesregierung: Krasse Typveränderung – Ex-Minister ist kaum wiederzuerkennen

Für Überraschung sorgte zuletzt auch ein ehemaliger Innenminister, als er bei Markus Lanz im ZDF zu Gast war. Zuschauer kamen dabei auf einen irren Vergleich. Hier liest du die Geschichte.