Welt 

Royals: Prinz Williams Kinder schreiben herzzerreißende Briefe an Lady Diana – „Papa vermisst dich“

Das ist die britische Thronfolge

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Während in Deutschland der Muttertag in diesem Jahr am 9. Mai gefeiert wird, sind die Engländer da stets etwas früher dran. Bereits am 14. März feierten die Briten ihre Mütter. Und diese Tradition macht auch vor den Royals nicht Halt. So gedenken auch Prinz William, die Queen und Co. ihren Müttern.

Sehr bewegend und emotional feierten auch die Kinder von Prinz William den Muttertag. Die Mini-Royals machten nämlich nicht nur Kate Middleton eine Freude, sie schrieben auch ihrer Oma, der leider bereits verstorbenen Prinzessin Diana, kleine Briefe.

„Royals“: George, Charlotte und Louis schicken Briefe an Prinzessin Diana

Auf Instagram veröffentlichten Kate und William die Grußkarten ihrer Kleinen. So schrieb Prinz George auf grünem Papier an seine Oma: „Liebe Oma Diana, ich wünsche dir einen fröhlichen Muttertag. Ich liebe dich und denke immer an dich. Ich sende dir ganz viel Liebe, dein George.“

------------

Das ist Royals-Liebling Prinzessin Diana:

  • Diana wurde am 1. Juli 1961 in Sandringham in England geboren
  • Am 29. Juli 1981 heiratete sie Prinz Charles in der Londoner St Paul’s Cathedral
  • Durch die Hochzeit erhielt Diana den Titel „Königliche Hoheit Prinzessin von Wales“
  • Diana und Charles haben zwei gemeinsame Kinder: William und Harry
  • Am 31. August 1997 kam Prinzessin Diana bei einem Autounfall in Paris ums Leben

------------

Der kleine Louis ist erst zwei Jahre alt und ist dem Schreiben dementsprechend noch nicht mächtig, er bastelte ein buntes Herz und beklebte seine Karte mit allerleid Ostermotiven.

Royals: Brief von Prinzessin Charlotte ist besonders berührend

Besonders berührend war jedoch die Karte von Prinzessin Charlotte. Sie schrieb: „Liebe Oma Diana, am Muttertag denke ich an dich. Ich liebe dich sehr. Papa vermisst dich. Ganz viel Liebe, deine Charlotte.“

-----------------

Queen Elizabeth II.: Nach Oprah-Interview – das hat sie nun mit Prinz Harry vor

Queen Elizabeth II. bricht ihr Schweigen: „Die ganze Familie ist traurig“

Queen Elizabeth II.: Prinz Philip liegt seit Wochen im Krankenhaus – deshalb besucht sie ihn trotzdem nicht

----------------------------------------

Bewegende Worte, die zeigen, dass Prinz William ein sehr offenes Verhältnis mit seinen Kindern pflegt und wohl auch häufig mit ihnen über ihre Oma spricht.

Prinz Williams Oma ist nun zum ersten Mal nach dem Interview von Meghan Markle und Prinz Harry wieder öffentlich in Erscheinung getreten. Und Queen Elizabeth II. hatte die Lacher auf ihrer Seite.