Welt 

AfD: Umfrage-Hammer! HIER ist die Partei stärker als die CDU

Superwahljahr 2021: Diese Entscheidungen stehen an

Superwahljahr 2021: Diese Entscheidungen stehen an

Im Wahljahr 2021 fallen in Deutschland einige richtungsweisende Entscheidungen. Die wohl wichtigste: Am 26. September wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Wir zeigen Dir, welche Wahlen dieses Jahr anstehen.

Beschreibung anzeigen

Mit ihrer Kritik an dem Corona-Kurs der Bundesregierung kann die Alternative für Deutschland (AfD) nicht bundesweit punkten: In Umfragen stagniert die AfD aktuell zwischen 10-12 Prozent.

Während die Grünen von der Kritik am Corona-Management der Großen Koalition profitieren können, gelingt das der AfD, die eine Nähe zu den Corona-Leugnern und Querdenkern sucht, nicht.

In einem ostdeutschen Bundesland jedoch sieht die Lage aktuell anders aus – HIER ist die Hochburg der AfD.

AfD: Umfrage-Hammer im Osten – Schock für die CDU

Die "Sächsische Zeitung" veröffentlichte am Dienstag eine neue Umfrage für den Freistaat. Das Ergebnis ist ein Schock für die CDU um Ministerpräsident Michael Kretschmer.

----------

Das ist die Alternative für Deutschland (AfD):

  • Die Alternative für Deutschland wurde 2013 als EU-skeptische und rechtsliberale Partei gegründet.
  • Seit der Flüchtlingskrise 2015 ist die Partei ideologisch immer weiter nach rechtsaußen gerückt.
  • Seit 2017 gibt es eine AfD-Fraktion im Bundestag.
  • Parteivorsitzende sind derzeit Jörg Meuthen und Tino Chrupalla.
  • Zu den weiteren Spitzenpolitikern der Partei gehören Alice Weidel, Stephan Brandner, Alexander Gauland und Beatrix von Storch.

-----------------

Die AfD ist laut der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der "Sächsischen Zeitung" die stärkste Kraft im Bundesland! Wenn am Sonntag Landtagswahl wäre, würden 29,6 Prozent der rund 2.500 Befragten die AfD wählen.

Die CDU kommt nur auf 27,3 Prozent. Die Grünen erreichen ein zweistelliges Ergebnis (12 Prozent), die Linke stürzt weiter ab (9,6 Prozent), die SPD befindet sich tief im Keller (7,3 Prozent) und die FDP würde es über die 5-Prozent-Hürde schaffen (6,9 Prozent).

+++ Anne Will macht Kanzlerin Angela Merkel jetzt Druck: „Noch fünf Tage Zeit“ +++

Im Vergleich zur Landtagswahl 2019 könnte die AfD somit rund zwei Prozentpunkte dazugewinnen, während die CDU etwa fünf Prozentpunkte verliert.

Rot-Rot-Grün schafft es zusammen sogar auf weniger Zustimmung als die AfD alleine: 28,9 Prozent!

+++ Erdogan demütigt Ursula von der Leyen bei Staatsbesuch – „Zu einer Witzfigur degradiert“ +++

AfD war schon bei der Bundestagswahl vorne in Sachsen

Zwar ist die nächste Landtagswahl noch lange hin, doch mit Blick auf die kommende Bundestagswahl ist das ein Schlag für die Union. Bereits bei der Bundestagswahl 2017 war die AfD bei den Zweitstimmen die stärkste Partei in Sachsen und holte 27 Prozent. Es erscheint realistisch, dass sich das auch bei der diesjährigen Bundestagswahl wiederholen könnte!

--------------

Weitere Artikel über die AfD:

--------------

Für die Union kommt es aktuell knüppeldick. Neben Masken-Affäre und dem Corona-Management belastet auch der Machtkampf in der CDU/CSU die Beziehungen.