Welt 

Ikea: 39 Euro Lieferkosten zahlen – egal was man bestellt! DAS ist der Grund

Ikea: Die Erfolgsgeschichte des Möbelhauses

Ikea: Die Erfolgsgeschichte des Möbelhauses

Die schwedische Möbelhauskette Ikea erfreut sich in Deutschland bei Kunden großer Beliebtheit. Immer mehr Möbelhäuser entstehen und die Umsätze wachsen. Ikea erzielte im abgeschlossene Geschäftsjahr 2020 in Deutschland einen Einzelhandelsumsatz von 5,325 Milliarden Euro.

Beschreibung anzeigen

Online-Bestellungen sind grade in der Corona-Pandemie sehr angesagt. Doch bei Ikea gibt es da wohl bei vielen Kunden Verwirrung bezüglich der Lieferkosten...

39 Euro Lieferkosten, egal was man bestellt? Ein Ikea-Kunde hat dazu kürzlich auf der Facebook-Seite des Unternehmens seinem Ärger Luft gemacht. Er wollte sich Plastikboxen bestellen. Doch dann trifft ihn der Schlag: 39 Euro Versandkosten soll er zahlen!

Ikea: Kunde verfasst wütenden Facebook-Beitrag

„Seriously Ikea?! 39 Euro Versandkosten für ein paar leichte, kleine Plastikboxen?! (Gleicher Preis, wenn ich nur eine bestellen würde) Oder 10 Euro, wenn ich die Dinger bei Euch abholen will? Ihr wollt wohl scheinbar nix verkaufen, was?“, heißt es da unter anderem in dem Facebook-Beitrag des wütenden Ikea-Kunden.

-------------------

Das ist Ikea:

  • 1943 in Schweden gegründet
  • Weltweit 433 Filialen
  • Verschiedene Franchise-Nehmer betreiben Ikea-Filialen in einzelnen Ländern
  • 211.000 Mitarbeiter weltweit

-------------------

Und er scheint nicht allein mit diesem Problem zu sein: Einige andere Kunden erzählen in der Kommentarspalte von ihren Erlebnissen bei der Online-Bestellung mit Ikea. „Ich hatte genau das gleiche Problem, Stangen jeweils 7 Euro, Versandkosten 39 Euro. Verrückt, habe es sein lassen…“

Ikea erklärt, was dahinter steckt

Doch was ist der Grund für diese hohen Versandkosten? Unsere Redaktion hat bei Ikea mal nachgefragt – und auch eine Antwort bekommen. Eine Pressesprecherin erklärt das Problem wie folgt:

„Grundsätzlich gilt: Bestellen Kunden online Artikel, die grundsätzlich für den Paketversand in Frage kommen, prüft das System automatisch, in welchem Versandlager die Ware vorrätig ist. Ist ein Artikel nicht in unserem Paketzentrum verfügbar, bietet das System eine Lieferung per Spedition an.“

Ikea: Kunden können auch per „Click & Collect“ bestellen

Dann werden die Lieferkosten automatisch entsprechend der angebotenen Versandart - in diesem Fall Speditionslieferung – ausgewiesen. Dass die Lieferkosten bei kleinen, niedrigpreisigen Artikeln unverhältnismäßig sind, sei Ikea bewusst.

-------------------

Weitere Nachrichten zu Ikea:

Ikea präsentiert neue Kreation eines beliebten Gerichts – Kunden diskutieren hitzig

Ikea macht Werbung für Homeoffice-Produkt – doch einer Kundin fällt sofort ein Detail auf

Ikea: Oha! Möbelhaus verlangt DAS – sonst müssen Kunden draußen bleiben

-------------------

„Unser System arbeitet aber so, dass Kunden immer die beste zur Verfügung stehenden Optionen angezeigt werden. Die Kunden können sich dann entscheiden, ob das für sie in Frage kommt oder ob sie beispielsweise ‚Click & Collect‘ nutzen möchten“, erläutert die Pressesprecherin das System. „Wenn Kunden die Artikel als DHL-Paket zugesendet bekommen möchten, bitten wir sie, die Bestellung zu einem späteren Zeitpunkt zu platzieren.“

Ikea hat ein Problem mit einem beliebten Produkt. Wenn du wissen möchtest, was dahinter steckt, dann klick hier<<<

Eine Kundin war wegen einer Ikea-Werbung ziemlich verwirrt. Warum, kannst du hier nachlesen>>>

Auch eine Netto-Kundin hat sich kürzlich ziemlich geärgert. Worüber erfährst du >>>hier.