Welt 

Markus Lanz: Große Veränderung? ZDF-Moderator hat krasse Forderung

Das ist Markus Lanz

Das ist Markus Lanz

Beschreibung anzeigen

In der Talkshow von Markus Lanz hat sich etwas Großes verändert. Die Corona-Pandemie hat ihre Spuren hinterlassen und so moderiert der 52-Jährige nun schon seit mehr als einem Jahr in einem leeren ZDF-Studio.

Ein trauriger Anblick für die Zuschauer, doch Markus Lanz sieht in dem menschenleeren Raum eine große Chance, die er auch nach der Pandemie noch nutzen will.

Markus Lanz will kein Live-Publikum mehr in seiner Talkshow haben

Wenn es nach Markus Lanz geht, wird auch nach der Pandemie kein Live-Publikum mehr in seine ZDF-Talkshow eingeladen. In einem Interview mit „Journalist“ erklärt der Moderator: „Die Stille im Studio hat die Sendung intensiver gemacht.“ Die Gespräche seien viel durchdringender geworden, seitdem es keine direkte Reaktion vom Publikum mehr gebe.

„Den populistischen Ausfallschritt für den schnellen Applaus traut sich heute kaum noch einer“, behauptet Markus Lanz. Doch das ist nicht die einzige Forderung, die er nun an seinen Arbeitgeber ZDF stellt.

----------------------------------------

Das ist Markus Lanz:

  • Markus Josef Lanz wurde am 16. März 1969 in Bruneck (Südtirol) geboren
  • Im Jahr 1995 fing er als Nachrichtensprecher bei RTL Nord an
  • Sein Durchbruch gelang Lanz, als er von September 1998 bis März 1999 „Explosiv – Das Magazin“ moderierte
  • Seit 2008 moderiert er im ZDF die nach ihm benannte Talkshow „Markus Lanz“
  • Im Oktober 2012 übernahm er die Samstagabendshow „Wetten, dass..?“, die er bis Dezember 2014 moderierte
  • Markus Lanz war acht Jahre lang mit RTL-Moderatorin Birgit Schrowange liiert – die beiden haben einen gemeinsamen Sohn (*2000)
  • Im Jahr 2011 heiratete er die Betriebswirtin Angela Gessmann, mit der er inzwischen zwei Töchter hat – die Familie lebt in Hamburg

----------------------------------------

Markus Lanz kritisiert das ZDF – warum sie seine Sendung kaputtmachen

Da die Sendezeiten seiner Talkshow täglich variieren, seien sowohl die Redaktion als auch die Zuschauer frustriert. Damit soll endlich Schluss sein. „Wer eine Sendung kaputtprogrammieren will, nimmt ihr jede Verlässlichkeit“, erklärt Markus Lanz und verweist darauf, dass es bei der ARD wiederum feste Sendezeiten für Talkshows gebe.

Seine eigene Sendung aufzugeben, sei aber keine Option. Über die nach ihm benannte Talkrunde sagt der TV-Star selbst: „Die Sendung ist manchmal unberechenbar und deshalb auch gefährlich. Auf der anderen Seite gibt es im deutschen Fernsehen kaum eine bessere Gelegenheit, mal auf so langer Strecke seinen Standpunkt klarzumachen.“

----------------------------------------

Mehr zu Markus Lanz:

Markus Lanz (ZDF): Lauterbach übt Kritik – „Hätten wir viel früher machen müssen“

Markus Lanz (ZDF): Talkmaster entsetzt über Grüne – „Was ist aus ihnen geworden?“

Markus Lanz (ZDF): NRW-Gesundheitsminister Laumann schimpft über Impfgruppe drei – „Bringt mir nur Ärger!“

----------------------------------------

Doch wenn ein Gast anfängt, sich zu wiederholen oder im Kreis zu drehen, sieht Markus Lanz rot. „Wer Sendezeit verschwendet, macht mich ungeduldig“, verrät er im Gespräch mit „Journalist“.

Vor dem ZDF-Studio kam es kürzlich zu einem Polizeieinsatz. Welcher von Markus Lanz' Gästen diesen ausgelöst hat, erfährst du hier.