Welt 

EM 2021: Finnland – Belgien im Live-Ticker: DIESE späten Tore tun den Finnen besonders weh

Das sind die elf EM-Stadien

Das sind die elf EM-Stadien

Die Europameisterschaft 2021 wird in elf verschiedenen Ländern und elf verschiedenen Städten ausgetragen. Wir stellen Dir alle Austragungsorte vor.

Beschreibung anzeigen

Das letzte Gruppenspiel für Finnland und Belgien bei der EM 2021 steht an. Belgien hat sich bereits für die K.O.-Runde qualifiziert.

Die Partie, die von einem deutschen Schiedsrichter gepfiffen wird, verspricht deshalb aber nicht weniger Spannung: Finnland muss noch ums Weiterkommen bei der EM 2021 kämpfen.

EM 2021: Finnland – Belgien im Live-Ticker

Wir begleiten die Partie für dich im Live-Ticker. Hier verpasst du keine wichtige Szene.

------------------------------------

Spielinfo:

  • Anpfiff: Montag, 21. Juni, 21 Uhr
  • Stadion: Gazprom Arena (St. Petersburg)
  • Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (Deutschland)

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Finnland – Belgien 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Hradecky (74., Eigentor), 0:2 Lukaku (81.)

Abpfiff!

Belgien gewinnt hier in St. Petersburg verdient mit 2:0 gegen Finnland und geht als Gruppensieger ins Achtelfinale. Als Gruppenzweiter ist überraschend Dänemark in der nächsten Runde. Finnland ist auf Rang drei abgerutscht und hat keine großen Hoffnungen auf das Weiterkommen.

90. Drei Minuten Nachspielzeit.

89. Die Belgier spielen das jetzt hier lässig runter. Finnland ist stehend k.o. und kann nicht mehr viel anrichten.

81. TOOOOOOOOOR für Belgien!

Das dürfte hier die Entscheidung gewesen sein! Lukaku bekommt die Kugel, dreht sich kurz und zieht direkt ab. Keine Chance für Hradecky. Die müden Finnen zeigen keine Gegenwehr.

80. Im Parallelspiel erhöht Dänemark auf 3:1. Finnland bräuchte ein Tor, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Momentan sind sie aber noch Dritter.

76. Durch das Tor ist jetzt Dänemark Gruppenzweiter und wäre damit im Achtelfinale. Finnland rutscht auf Platz 3 ab. Was für ein Drama in der Gruppe B.

74. TOOOOOR für Belgien!

Jetzt zählt er aber! Nach einer Ecke steigt Vermaelen unbedrängt zum Kopfball, der an den Pfosten knallt. Der heute überragende Hradecky dann mit einer unglücklichen Aktion, als er den Ball ins eigene Tor befördert. Bitter!

73. Währenddessen erzielt Russland das 1:2 gegen Dänemark. Das wird eine unglaublich aufregende Schlussphase in beiden Partien!

73. Die Schlussphase läuft. Trifft hier noch einer der beiden Mannschaften oder bleibt es beim torlosen Remis?

69. Jetzt wird die Abseitsposition nochmal gezeigt: Es ist eine Fußspitze, die Lukaku im Abseits steht! Bitter...

66. Dieses Mal schaltet Belgien nach einem Ballgewinn schnell um. De Bruyne bedient dann Lukaku wunderbar, der dieses Mal Hradecky keine Chance lässt. Das Tor wird aber nach einer Überprüfung nicht gegeben. Lukaku soll wohl knapp im Abseits gestanden haben.

63. Hradecky mit einer Monsterparade! Belgien spielt sich die Kugel auf engsten Raum wunderbar zu, Hazard bekommt die Kugel im Strafraum und zieht sofort ab. Doch der Belgier scheitert an den starken Bayer-Keeper.

62. Finnland lauert und kontert. Pukki sieht den mitgelaufenen Kamara, dessen Schuss noch leicht abgefälscht wird. Belgien-Keeper Courtois hat aber keine Probleme, diesen Schuss zu halten.

55. Belgien wird jetzt immer stärker und drängt auf den Führungstreffer.

51. Denayer fasst sich aus der zweiten Reihe ein Herz, er verfehlt sein Ziel aber deutlich.

46. Die Finnen drücken direkt das Gaspedal durch und stürmen in den belgischen Strafraum, Belgien muss sich erst sortieren. Doch mit einem ungenauen Pass verpassen sie eine gute Chance.

46. Weiter gehts!

Halbzeit! Es bleibt erstmal beim 0:0. Währenddessen führt im Parallelspiel Dänemark mit 1:0 gegen Russland. Bedeutet: Finnland wäre aktuell Gruppenzweiter.

44. Hazard fällt im Strafraum der Finnen, aber Schiri Felix Brych hat da kein Foul gesehen. Und da liegt der Deutsche auch richtig.

42. Nächste gute Chance für Belgien! Lukas Hradecky pariert einen starken Schuss von Doku.

38. Lukaku löst sich vom Gegenspieler, läuft ein und köpft eine starke Flanke von de Bruyne in die Arme von Hradecky. Die beste Chance des Spiels bislang.

35. Im Parallelspiel zwischen Russland und Dänemark sind ebenfalls noch keine Tore gefallen.

31. Nach einer Flanke von Trossard kommt die Kugel über Umwege zu Axel Witsel. Der BVB-Profi zieht aus 20 Metern direkt ab, aber sein Schuss geht deutlich übers Tor.

23. Klasse Antritt von Kevin de Bruyne, der von der finnischen Abwehr nicht aufgehalten wird. Seine flache Flanke wird aber im letzten Augenblick geklärt.

16. Erste echte Torchance für Belgien, doch Lukaku verzieht aus spitzem Winkel. Der Angreifer stand ohnehin im Abseits.

11. Die Finnen versuchen mit mehreren Ballstafetten ins Spiel zu kommen. Aber immer wieder entscheiden sich die Uhus für den sicheren Rückpass statt einen riskanten Versuch nach vorne.

5. Ruhige Anfangsphase hier in St. Petersburg. Belgien mit mehr Ballbesitz und Finnland parkt den Bus und lauert auf Konter.

1. Anstoß! Belgien stößt in den roten Trikot von rechts nach links an.

------------------------------------

20.15 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Bei Finnland gibt es nur eine Veränderung. Kapitän Sparv rückt wieder in die Startformation. Bei Belgien dürfen Eden Hazard, De Bruyne und Witsel von Beginn an ran. Thorgan Hazard fällt verletzt aus.

-------------

Die Aufstellungen:

Finnland: Hradecky - Raitala, Toivio, Arajuuri, O'Shaughnessy, Uronen - Lod, Sparv, Kamara - Pohjanpalo, Pukki

Belgien: Courtois - Denayer, Vermaelen, Boyata - Chadli, Witsel, De Bruyne, Trossard - Doku, Lukaku, E. Hazard

--------------

12.06 Uhr: Bitter für die Belgier ist natürlich der Hazard-Ausfall. Schon in den ersten Spielen hatten die roten Teufel mit Verletzungen zu kämpfen. Unter anderem fielen Kevin de Bruyne und Axel Witsel zunächst aus.

Montag, 21. Juni, 06.17 Uhr: Matchday für Finnland und Belgien. Ab 21 geht es rund.

21.18 Uhr: Die Belgier müssen in ihrem letzten Gruppenspiel auf BVB-Star Thorgan Hazard verzichten. Der Mittelfeldstar ist die Reise nach St. Petersburg gar nicht erst angetreten, nachdem er einen Schlag aufs Knie bekommen und mit dem Training ausgesetzt hatte.

--------------------------------------

Weitere News zur EM 2021:

--------------------------------------

14.03 Uhr: Das Spiel wird morgen Abend der deutsche Schiedsrichter Dr. Felix Brych pfeifen. Es ist sein zweiter Einsatz bei dieser EM. Zuvor leitete er die Begegnung Niederlande gegen Ukraine (3:2).

Sonntag, 20. Juni, 11.34 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zu Finnland gegen Belgien. Während Erstere noch ums Weiterkommen kämpfen müssen, ist Belgien bereits sicher weiter.