Welt 

Urlaub auf Mallorca: Abiturienten müssen in Quarantäne-Hotel – was dort passiert, macht fassungslos

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Abitur geschafft, Schule zu Ende – das wollten Abiturienten in Spanien mit einem ausgelassenen Urlaub auf Mallorca feiern.

Doch es kam anders: Weil es innerhalb der Gruppe zu einem Corona-Ausbruch kam, mussten die jungen Menschen, die teils positiv und teils negativ getestet wurden, in ihrem Urlaub auf Mallorca in strikte Hotel-Quarantäne.

Urlaub auf Mallorca: Abiturienten in Hotel-Quarantäne verwüsten Zimmer

Enges Zimmer statt Strand, Balkon statt Disco – der Urlaub auf Mallorca verlief für spanische Schüler anders als geplant.

Aber auch in Corona-Quarantäne machten die Urlauber fleißig Party auf der Insel, wie das „Mallorcamagazin“ berichtet.

---------------------

Urlaub auf Mallorca: Das ist die spanische Baleareninsel

  • Mallorca ist eine von insgesamt fünf Balearen-Inseln und liegt im westlichen Mittelmeer
  • Die Entfernung zum Festland beträgt in etwa 170 Kilometer. Mit der Fähre ist die Insel von Barcelona aus in vier bis acht Stunden zu erreichen.
  • Rund 923.000 Menschen leben Stand 2020 auf der Insel
  • Die Hauptstadt der Insel heißt Palma
  • Neben Spanisch wird auf Mallorca Katalanisch bzw. der Dialekt Mallorquinisch gesprochen

---------------------

Das Hotel „Bellver“ auf Mallorca erlangte europaweite Berühmtheit, weil dort 200 Abiturienten ihre Quarantäne wegen eines Corona-Ausbruchs verbringen mussten.

Das Hotel hat nun aber auch den Schaden – denn laut dem Hotelkonzern Meliá haben die jungen Leute während ihrer Quarantäne ordentlich Chaos auf ihren Zimmern veranstaltet.

+++ Urlaub auf Mallorca: Corona-Lage scheint unter Kontrolle – doch dann reisen tausende Schüler an, und die Situation eskaliert +++

Urlaub auf Mallorca: Schaden in vierstelliger Höhe

Insgesamt müssen 22 Terrassen, zwei Zimmer und ein Bad komplett in Stand gesetzt werden. Zusätzlich wurden in weiteren Zimmern Essensreste und Fußabdrücke an den Wänden hinterlassen.

----------------

Mehr zu Urlaub auf Mallorca:

------------------

Deshalb sei notwendig, einige Möbel auszutauschen und Wände neu zu streichen, so das „Mallorcamagazin“. Ein Sprecher des Hotelkonzerns beziffert den Sachschaden auf etwa 1820 Euro. (kv)