Welt 

„Let's Dance“-Star Joachim Llambi: „Bin mehr Deutscher als Spanier“ – DARUM hat er trotzdem keinen deutschen Pass

Joachim Llambi hält an seiner spanischen Staatsbürgerschaft fest.
Joachim Llambi hält an seiner spanischen Staatsbürgerschaft fest.
Foto: IMAGO / Future Image

Die „Let's Dance“-Jury strotzt nur so vor Temperament. Angefangen bei der Südafrikanerin Motsi Mabuse über den Kubaner Jorge González bis hin zum Deutschspanier Joachim Llambi. Die Stars der RTL-Tanzshow haben Rhythmus im Blut.

Und genau das möchte „Let's Dance“-Juror Joachim Llambi offenbar auf keinen Fall zu kurz kommen lassen. Im Fernsehen verrät der 57-Jährige nun, wieso er seine spanische Staatsbürgerschaft niemals gegen einen deutschen Pass eintauschen wird.

„Let's Dance“-Star Joachim Llambi: Sein Pass erinnert ihn an seinen verstorbenen Vater

Der Grund dafür sei sein bereits verstorbener Vater, wie Joachim Llambi in der Talkrunde „Riverboat“ erklärt: „Der Pass ist für mich eine Reminiszenz an meinen spanischen Vater und ich bin sehr stolz auf meinen spanischen Pass.“

Der „Let's Dance“-Star verlor seinen Papa bereits im Alter von 19 Jahren, wie er 2019 im „Bunte“-Interview offenbart hat. Als Joachim Llambi elf Jahre alt war, erkrankte sein Vater an einem Hirntumor. Die spanische Sprache lernte er fortan nur noch durch seine Cousins, da seine Mutter ausschließlich Deutsch mit ihm sprach.

----------------------------------------

Das ist „Let's Dance“:

  • „Let’s Dance“ ist eine Live-Tanzshow bei RTL
  • Die erste Staffel von „Let's Dance“ startete im Jahr 2006
  • Mittlerweile gibt es bereits 14 Staffeln
  • Die Sendung ist die deutsche Version der BBC-Show „Strictly Come Dancing“
  • Die Show wird in Köln aufgenommen
  • Im Jahr 2021 gewann Rúrik Gíslason (Ex-Fußballprofi) mit der Profi-Tänzerin Renata Lusin

----------------------------------------

Let's Dance“: Traurige Worte von Llambi – „Sehr starke Bindung zu meinem Vater“

In der MDR-Talkrunde erzählt Joachim Llambi jetzt, dass er die spanische Staatsbürgerschaft seit seiner Geburt trägt und sich immer wieder bewusst gegen die deutsche entschieden hat. „Ich hatte immer eine sehr starke Bindung zu meinem Vater, auch zur spanischen Seite“, beteuert der 57-Jährige dabei.

Dennoch stellt Joachim Llambi im Gespräch klar: „Aber im Grunde bin ich mehr Deutscher als Spanier.“ Schließlich ist der Turniertänzer rund 20 Jahre lang in Duisburg aufgewachsen. Ende der 80er-Jahre hat es Llambi schließlich noch nach Düsseldorf und Frankfurt am Main verschlagen.

----------------------------------------

Mehr zu „Let's Dance“:

„Let’s Dance“: Trauriger Ausfall – „Du wirst sehr fehlen“

„Let's Dance“: Süße Neuigkeiten – jetzt dürfen es alle wissen

„Let's Dance“: Schlechte Nachrichten für Motsi Mabuse-Fans – DAS gibt RTL nun bekannt

----------------------------------------

Llambis Kollege Jorge González rührt die Zuschauer in der Sat.1-Reportage „Die Herzblut-Aufgabe – Promis in der Pflege“ zu Tränen. Grund dafür ist ein sechsjähriges Mädchen >>>