Welt 

ESC 2022: Deutschland-Pleite schon besiegelt? IHR Urteil spricht Bände

Roland Kaiser, Andrea Berg und Co.: Zu ihren Schlager-Hits tanzen Millionen

Roland Kaiser, Andrea Berg und Co.: Zu ihren Schlager-Hits tanzen Millionen

Ihre Musik können Schlager-Fans im Schlaf mitsingen. Wir stellen einige der größten deutschen Schlager-Stars vor.

Beschreibung anzeigen

Seit dem Sieg von Lena Meyer-Landrut beim ESC 2010 blieb der Erfolg für Deutschland aus. 2022 tritt Malik Harris jetzt in Turin an und soll Deutschland endlich wieder zum Sieg verhelfen.

Glaubt man allerdings den Vorab-Prognosen der Wettanbieter, sieht es auch beim ESC in Italien für Deutschland bitter aus.

ESC 2022: Wettanbieter glauben nicht an Deutschland-Sieg in Turin

Die Hoffnung auf einen Deutschland-Sieg dürfte bei vielen ESC-Fans nach den Auftritten und Bewertungen der letzten Jahre stark gesunken sein. Immerhin landete Deutschland-Kandidat Jendrik mit seiner Ukulele 2021 auf dem vorletzten Platz.

----------------------------

Das sind die ESC-Gewinner der letzten fünf Jahre:

  • 2021: Italien – Måneskin mit „Zitti e buoni“
  • 2019: Niederlande – Duncan Laurence mit „Arcade“
  • 2018: Israel – Netta mit „Toy“
  • 2017: Portugal – Salvador Sobral mit „Amar pelos dois“
  • 2016: Ukraine – Jamala mit „1944“

----------------------------

Wie die Deutsche Presseagentur am Freitagnachmittag bekannt gibt, steht bei den Wettanbietern auch Malik Harris einen Tag vor dem ESC auf dem vorletzten Platz. „Sein Lied 'Rockstars' bildete in einem Gesamtranking einiger Buchmacher das Schlusslicht von 25 Teilnehmern.“

ESC-Wettanbieter sicher: DIESES Land gehört zu den Favoriten

Die Prognosen der Wettanbieter gelten als relativ sicher und könnten damit bereits die Niederlage von Deutschland voraussagen.

Als Top-Favorit gilt übrigens mit 60 prozentiger Sieg-Chancen die Ukraine. Das Land, das seit Februar 2022 unter dem russischen Angriffskrieg von Präsident Putin leidet, tritt mit der Band „Kalush Orchestra“ und dem Song „Stefania“ an.

„Auf die Top-Fünf-Plätze dürften demnach in absteigender Reihenfolge auch Großbritannien mit Sam Ryder („Space Man“), Schweden mit Cornelia Jakobs („Hold Me Closer“), Italien mit Mahmood und Blanco („Brividi“) und Spanien mit Chanel („SloMo“) Chancen haben“, heißt es von der dpa.

----------------------------

Mehr zum ESC:

----------------------------

Ein ganz anderes Bild zeichnet währenddessen der Streaminganbieter Spotify. Hier erfährst du, welchen Platz im weltweiten Streamingvergleich ESC-Kandidat Malik Harris bei Spotify belegt. (sj, dpa)