Welt 

„Goodbye Deutschland“: Auswanderin bekam Krebsdiagnose – „Traum erfüllen, bevor ich vielleicht sterbe“

Die Auswanderin macht jetzt Musik. (Symbolbild)
Die Auswanderin macht jetzt Musik. (Symbolbild)
Foto: Vox

Goodbye Deutschland“-Auswanderin Julia Holz bekam im Frühjahr 2021 die Schock-Nachricht: Sie erkrankte an Gebärmutterhalskrebs. Seit dem geht die 36-Jährige durch eine schwierige Zeit und lässt ihre Fans auf Instagram daran teilhaben.

Goodbye Deutschland“-Star Julia Holz wanderte 2005 nach Mallorca aus. Dort mischte sie die Gastronomie der Insel mächtig auf. Und das sehr erfolgreich. Doch dann kam der Schock: Sie bekommt die Diagnose Krebs. Für die Behandlung zog sie sogar wieder nach Deutschland, da die medizinische Versorgung für sie besser ist. Mittlerweile ist Julia krebsfrei und klärt andere Frauen über das Thema Gebärmutterhalskrebs auf. Und das ist nicht das einzige Projekt, was sie nach der Diagnose startet.

„Goodbye Deutschland“-Auswanderin Julia Holz schreibt einen Song

Während der Behandlung beschäftigt sie sich viel mit sich selbst. Sie denkt über das Leben nach und wie schnell es eigentlich vorbei sein kann. Zu dem Zeitpunkt weiß die Auswanderin noch nicht, ob sie den Kampf gegen den Krebs gewinnen wird. Ihre Gefühle lässt sie daher in ihrem ersten Song „Viva a loco“ (zu deutsch: Lebe wie verrückt) freien Lauf.

-----------

Goodbye Deutschland“: Das musst du wissen

  • „Goodbye Deutschland“ wurde am 15. August 2006 das erste Mal bei Vox ausgestrahlt
  • Die Show begleitet deutsche Auswanderer bei ihrem Start in ein neues Leben
  • Mit dabei waren/ sind Daniela Katzenberger, Danni Büchner, Jens Büchner, Caro und Andreas Robens oder die Reimanns
  • Das beliebteste Auswanderungsziel ist Mallorca

--------------

„Goodbye Deutschland“-Auswanderin wollte sich „Traum erfüllen, bevor ich vielleicht sterbe“

Die Ungewissheit, ob sie jemals wieder krebsfrei sein wird, hat sie immer beschäftigt, sagt sie: „Ein paar Tage nach meiner Krebsdiagnose wusste ich nicht ob ich überleben werde und ein eigener Song war wirklich immer mein größter Traum. Diesen musste ich mir unbedingt noch erfüllen, bevor ich vielleicht sterbe. Ich wusste damals noch nicht, ob ich den Kampf gegen den Krebs gewinne. Und so entstand ‘Viva a loco’“.

Heute hat sie es geschaftt und ist stolz darauf ihre eigene Musik machen zu können. Ihr Song „Viva a loco“ ist heute (13.05) rausgekommen.

--------------

Mehr News zu „Goodbye Deutschland“:

--------------

In dem Interview mit „ok!“ macht sie ihren Fans ebenfalls noch Hoffnung auf mehr: „Auf jeden Fall wird es weitere Songs geben. Ich möchte mit meinen Liedern gute Laune verbreiten. Deutsch-Spanisch gehört einfach zu mir und so werden meine Songs in Zukunft auch weiterhin sein. Im TV wird es von mir noch einiges zu sehen geben, seid auf jeden Fall gespannt“.

Und auch er wurde durch die Auswanderershow berühmt: Steffen Jerkel. Der flippt jetzt bei „Goodbye Deutschland“ wegen der Polizei aus.