Welt 

„Let’s Dance“-Finale: Offiziell! ER ist der „Dancing Star 2022“

RTL: So fing beim Sender alles an

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Beschreibung anzeigen

Es war ein fulminantes Finale von „Let's Dance“. Am Freitagabend (19. Mai) wurde der Sieger der 15. Staffel gekührt.

Nun steht endlich fest: ER ist der neue „Dancing Star“!

Alle Entwicklungen von „Let's Dance“ erfährst du bei uns im Liveticker.

>>> Hier den Let's Dance“-Liveticker aktualisieren <<<

„Let's Dance“ 2022: Victoria Swarovski und Daniel Köppen präsentieren „Dancing Star“

Sonntag, 22.05.2022:

07.10 Uhr: Kurz vor dem Finale gab es tatsächlich noch eine Schnapsrunde bei einigen Promis. Doch welcher Star hat den ins RTL-Gebäude geschmuggelt? Hier mehr >>>

Samstag, 21.05.2022:

11 Uhr: Nach dem Finale war Moderatorin Victoria Swarovski geradezu empört, als eine bestimmte Frage im Interview aufkam. Hier erfährst du, was sie so sprachlos machte >>>

Freitag, 20.05.2022

00.23 Uhr: Damit bleibt es spannend zwischen René Casselly und Janin Ullmann. Und gewonnen hat: René Casselly!

00.20 Uhr: Mathias Mester und Reanta Lusin landen auf dem dritten Platz.

00.04 Uhr: Die Entscheidung ist gefallen! Bevor feststeht, wer 2022 der neue „Dancing Star“ ist, machen es Jan Köppen und Victoria Swarovski noch einmal spannend.

23.50 Uhr: Ein Blick auf die Punktetabelle zeigt: Geht es lediglich nach der Jurywertung, gewinnt René Casselly „Let's Dance“ 2022.

Countdown zum Sieg! „Let's Dance“-Finalisten geben noch einmal alles

23.40 Uhr: René Casselly und Kathrin Menzinger geben noch einmal Vollgas. Die Verbindung aus Akrobatik und Tanz sorgt für Begeisterung im Publikum. Mit ihrer Performance rühren sie nicht nur Motsi Mabuse zu Tränen. Auch das Publikum ist ergriffen. „Ich habe keine Worte“, ist die einzige Wertung, die die Jurorin geben kann.

23.11 Uhr: Plötzlich sprechen Hundeprofi Martin Rütter und Detlef Steves in die Kamera. Die beiden TV-Stars sind zur Unterstützung von Mathias Mester im Studio und kündigen den Athleten an. So viel sei gesagt: Es wird blau, denn Mathias und seine Tanzpartnerin haben sich als Schlümpfe verkleidet. Ihre etwas andere Performance sorgt für geteilte Meinungen im Netz.

  • „Was ein Witz“
  • „Da ist Stimmung drin. Fühle es ungemein“
  • „Bei allem Respekt für Mathias ... aber für sowas 30 Punkte?“
  • „Völlig verdiente 30 Punkte“
  • „Spaß hin und her. Aber 30 sind doch jetzt albern. 27 wären okay gewesen“
  • „Sorry, aber für ein Finale einfach unwürdig und peinlich“

Die Schlumpfparty sahnt am Ende trotzdem unglaubliche 30 Punkte ab.

23.10 Uhr: Endspurt beim „Let's Dance“-Finale. Beim „Final Freestyle“ wollen Janin Ullmann und Zsolt Sándor Cseke jetzt noch einmal alles geben. Für Janins persönliches Finale gibt es diesmal Standing Ovations von allen Jurymitgliedern und die volle Punktzahl.

Zweite Runde im „Let's Dance“-Finale! Janin Ullmann mit starkem Auftakt

22.39 Uhr: René Casselly und Kathrin Menzinger tanzen den Tango und bekommen für ihren Auftritt Standing Ovations. Sogar Motsi und Jorge stehen auf für diesen Tanz. Nur Joachim Llambi bleibt sitzen, nur um kurz darauf mit seiner Kritik für Gänsehaut zu sorgen. „Warum bin ich nicht aufgestanden? Weil ich sprachlos war, wie sensationell du das gemacht hast“, so Llambi. Dafür gibt es natürlich 30 Punkte!

22.26 Uhr Runde zwei auch für Mathias Mester und Renata Lusin. Die beiden präsentieren einen Paso Doble. „Mathias du hast Renata glaube ich das Kleid kaputt getanzt“, kommentiert Jan Köppen anschließend. Für Motsi Mabuse war es der beste Tanz der ganzen Staffel. Mit unglaublichen 30 Punkten haben sie im Finale die bisher beste Punktzahl abgeräumt. Die Zuschauerinnen und Zuschauer bei Twitter sehen die Bewertung kritisch:

  • „Sorry, aber echt jetzt? Nix gegen die beiden, echt nicht, aber 30?“
  • „Das war doch nicht besser als Janin?“
  • „Wie kann dieser Tanz von Mathias mehr Punkte haben als Janins?“
  • „Matthias war besser als Janine? Wenn das so weitergeht, schalte ich gleich ab“
  • „So ein Beschiss, wen wollen die verarschen?“

22.05 Uhr: Janin Ullmann und Zsolt Sándor Cseke geben noch einmal ihren Contemporary zum Besten und bekommen dafür Standing Ovations vom Publikum vor Ort. Die beiden beenden den Auftritt mit 29 Punkten!

„Let's Dance“-2022: Endlich! Die Stars der Staffel dürfen noch einmal ran

21.53 Uhr: Als Bastian Bielendorfer und Ekaterina Leonova das Parkett betreten ist die Begeisterung groß. Team „Sexrakete“ ist zurück und kommt gut an bei den Fans der RTL-Show. Den Kommentaren zufolge, wäre auch Bastian Bielendorfer ein ehrwürdiger „Let's Dance“-Gewinner geworden.

  • „Der wahre Sieger 2022“
  • „Bastian, mein Highlight des Abends!“
  • „Wir haben euch so vermisst“
  • „Bastian Fantasti und Sexrakete sind die Sieger der Herzen“

21.38 Uhr: Nach den Auftritten von Cheyenne Ochsenknecht, Caroline Bosbach und Riccardo Basile erklärt Jan Köppen, was viele sich bereits fragten: Was ist mit Michelle und Hardy Krüger Jr.? „Hardy hatte noch gar keinen Einzeltanz und Michelle ist immer noch krank“, verrät der Moderator.

21.31 Uhr: Nach einem Staffelrückblick dürfen die Teilnehmenden der Staffel von 2022 noch einmal ihre liebsten Tänze präsentieren.

21.23 Uhr: Jetzt dürfen die Profis noch einmal ran. In fetziger Disco-Klamotte tanzen sie zu „We are Family“ und „Atemlos“ und zeigen ihr Können.

21.08 Uhr: „Ich kann's kaum glauben!“, entfährt es René Casselly. Er bekommt als Erster beim Jurytanz 10 Punkte von Joachim Llambi. Das Gesamtergebnis: 28 Punkte! Damit führt der Akrobat nach der ersten Runde. Auch die Fans sind überrascht: „Ist das heute eine Weltpremiere? Herr Llambi gibt mehr Punkte als Jorge und Motsi“, kommentiert ein Zuschauer.

21.03 Uhr: René Casselly und Kathrin Menzinger holen beim Finale jetzt den Cha Cha Cha zu „Cake By The Ocean“ nach. Der Akrobat war zuvor an Corona erkrankt und konnte den Tanz bislang nicht zeigen. Für den Jurytanz haben sie Joachim Llambi an ihrer Seite.

„Let's Dance“-Finalist Mathias Mester wird für Spruch getadelt

20.52 Uhr: Der ehemalige Leichtathlet ist überglücklich über seine Performance. Auch die Jury ist begeistert. Es gibt insgesamt 24 Punkte für Mathias Mester.

Für eine anzügliche Bemerkung gegenüber Tanzpartnerin Renata Lusin kann der Athlet allerdings nur Kritik einfahren. Viele Zuschauerinnen und Zuschauer sind genervt von den Kommentaren, die Mathias Mester bereits in vorherigen Shows immer wieder machte.

  • „Mathias' anzügliche Bemerkungen machen ihn nicht sympathischer“
  • „Kein Fan von den anzüglichen Bemerkungen“
  • „Mathias. Schon wieder dämliche Sprüche. Musste das sein?“
  • „Sorry, aber die sexistischen Sprüche von Mathias gehen gar nicht. Ich finde ihn überhaupt nicht sympathisch“

20.38 Uhr: Mathias Mester geht mit Renata Lusin und Motsi Mabuse als Jurorin ins Rennen. Er tanzt die Rumba zu „It Must Have Been Love“.

Janin Ullmann eröffnet „Let's Dance“ Finale – Punkte sprechen für sich

20.35 Uhr: Überraschendes Jury-Urteil von Joachim Llambi für Janin: „Du hast gut vorgelegt, aber du musst noch ein bisschen runterkommen. Acht darauf, dass du nicht überziehst, sondern dein Maximum machst.“ Für die kommenden zwei Tänze soll die Moderatorin sich entspannen. Die anschließende Wertung ist dann allerdings mehr als überzeugend. Von allen drei Juroren bekommt Janin Ullmann satte 9 Punkte und landet damit bei 27 Punkten für ihren Jurytanz.

20.31 Uhr: Nachdem Janin Ullmann im knappen Kleidchen über die Bühne gewirbelt ist, stiehlt ihr anschließend Jorge mit seinem erstaunlich schlichten Outfit die Bühne. Die Fans auf Twitter sind ganz begeistert von dem eleganten schwarzen Anzug und der edlen Pflechtfrisur.

20.26 Uhr: Janin Ullmann und Zsolt Sándor Cseke starten mit dem Jurytanz. Dafür kam beim Training extra Jorge Gonzalez vorbei. Die beiden geben mit einem heißen Cha Cha Cha zu „Habia Cavour“ direkt alles.

„Let's Dance“-Finale 2022 ohne Daniel Hartwich

20.22 Uhr: Ersatz-Moderator Jan Köppen klärt direkt zu Beginn noch einmal auf: Krankheitsbedingt muss Daniel Hartwich beim großen Finale aussetzen.

20.19 Uhr: Den Auftakt machen wie immer die „Let's Dance“-Profis. Diesmal fegen sie in gold-schwarzen Kostümen über das Parkett und auch die Jury hat schon Platz genommen. Dann werden die Finalisten präsentiert.

20.15 Uhr: Das große Finale von „Let's Dance“ 2022 geht los!

„Let's Dance“ 2022: Amira Pocher teilt gegen Joachim Llambi aus

17.56 Uhr: In ihrem Podcast „Die Pochers hier“, lässt Amira Pocher nach ihrem Rauswurf jetzt kein gutes Haar an der Show. Über ihre Bewertung im Halbfinale sagt sie: „Absoluter Witz. Absolute Frechheit! Es kann nicht sein, dass ein Quickstep von einer anderen Person besser bewertet wird als unser Tango von einer anderen Person. Der wirklich hoch kompliziert war. Der hatte 80 verschiedene Tangoschritte drin. Das war ein hoch anspruchsvoller, wunderschöner Tango.“

Es ist ein ungewollter Seitenhieb gegen Kollege Mathias Mester. Sie erklärt noch einmal: „Mathias kann nichts für seine Bewertung. Er macht auch immer eine tolle Show. Es hat gar nichts mit Mathias zu tun. Es hat mit den Bewertungen zu tun. Besonders von Herrn Llambi. Da spürst du immer schon, wer wohin gelenkt wird.“

„Let's Dance“-Star Amira Pocher hat unglaubliche Vermutung

Ihrer Meinung nach war die Bewertung von Joachim Llambi alles andere als fair. Sie glaubt, wäre sie anders bewertet worden, wäre die Zuschauerentscheidung anders ausgefallen. Ihren Rauswurf vermutete sie bereits: „Ich habe letzte Woche Freitag schon gespürt, wer ins Finale soll. Das merkt man einfach.“

Anschließend stellt die Frau von Oliver Pocher noch eine überraschende Vermutung auf. Ihre Telefonleitung, auf der für Amira Pocher angerufen werden sollte, sei oft durch ein Besetztzeichen blockiert gewesen. „Die konnten nicht anrufen. Das habe ich von einem Mike Singer gehört, in Kommentaren gelesen. Das muss ich echt mal nachfragen. Warum waren die Leitungen besetzt.“

„Let's Dance“-Schock vorm Finale! Moderator Daniel Hartwich fällt aus

10.45 Uhr: Wenige Stunden vor dem großen Finale ereilt RTL eine wahre Hiobsbotschaft: Moderator Daniel Hartwich kann heute Abend nicht auftreten. Er fällt krankheitsbedingt aus, berichtet der Sender.

Doch ein Ersatz ist zum Glück schon gefunden. RTL-Gesicht Jan Köppen wird nun neben Victoria Swarovski durch die Liveshow führen und am Ende des Abends den diesjährigen Gewinner küren.

7 Uhr: Beim großen Finale müssen Mathias Mester und Tanzpartnerin Renata Lusin, René Casselly und Kathrin Menzinger und Janin Ullmann mit Zsolt Sándor Cseke gleich dreimal überzeugen. Es geht dabei um einen Jury-, einen Lieblings- und einen Freestyle-Tanz, den die Teilnehmenden vorführen werden.

Die Auswahl von Janin Ullmann und Zsolt Sándor Cseke:

  • Jurytanz: Cha Cha Cha zu "Habia Cavour" von La Maxima 79
  • Lieblingstanz: Contemporary zu "Stone Cold" von Demi Lovato
  • Freestyle mit dem Thema Burlesque zu "Express" und "Show me how you Burlesque" von Christina Aguilera und "Welcome to Burlesque" von Cher

Das Programm von René Casselly und Kathrin Menzinger

  • Jurytanz: Cha Cha Cha zu "Cake By The Ocean" von DNCE
  • Einzeltanz: Tango zu "Assassin's Tango" von John Powel
  • Freestyle mit dem Motto "Final Show" zu "Pushin' on" von 2WEI und Marvin Brooks und "Stole the Show" von Parson James und Kygo

Und die Tänze von Mathias Mester und Renata Lusin

  • Jurytanz: Rumba zu "It Must Have Been Love" von Roxette
  • Lieblingstanz: Paso Doble zu "The Final Countdown" von Europe
  • Freestyle mit dem Thema "Die Schlümpfe" zu "Mambo #5" von "Die Schlümpfe", "They're Coming" von Christopher Lennertz, "I'm too smurfy" von Right Said Fred und "Party Rock Anthem" von LMFAO

„Let's Dance“ 2022: RTL lässt alle Stars noch einmal auftreten – nur Michelle fehlt

Als wäre das nicht genug, dürfen auch die anderen Paare noch einmal die Hüften schwingen. Außer Schlagerstar Michelle. Die Sängerin verließ aus gesundheitlichen Gründen die Show, heute geht es dem Schlagerstar anscheinend immer noch nicht gut genug für einen Tanzauftritt. Es bleibt abzuwarten, inwiefern sie noch einmal in der Show zu sehen sein wird. Auch die erst im Halbfinale ausgeschiedene Amira Pocher. Ihr Show-Aus kam für viele überraschend, immerhin konnte sie sich über viel positive Kritik seitens der Jury freuen.

---------------------------------

Mehr zu „Let's Dance“:

---------------------------------

Beim Finale darf sie jetzt noch einmal auftreten, und zwar mit ihrem persönlichen Lieblingstanz, dem Charleston. Zu „Yes Sir, That's My Baby“, wird sie mit Massimo Sinató ein letztes Mal über die Bühne wirbeln, bevor es dann endgültig heißt: Wer ist raus und wer gewinnt „Let's Dance“ 2022?

Für Moderatorin Victoria Swarowski gab es nach dem Finale noch einen Schockmoment.