Welt 

„TV Total“: Krebs-Diagnose für Pro7-Star Korinna Kramer! „Weiß gar nicht, wie ich anfangen soll“

TV Total: So machte Stefan Raab die Show zum Publikums-Liebling

TV Total: So machte Stefan Raab die Show zum Publikums-Liebling

Beschreibung anzeigen

Schreckliche Nachrichten von „TV Total“-Blondine Korinna Kramer!

Die heute 37-Jährige wurde 2011 in der ProSieben-Sendung unter Moderator Stefan Raab bekannt, war seitdem immer wieder bei „TV Total“ selbst oder in Ableger-Formaten wie „Schlag den Star“ als Assistentin zu sehen.

Jetzt zeigt Korinna Kramer aber eine andere Seite von sich und macht schockierende Neuigkeiten öffentlich.

TV Total“-Assistentin Korinna macht Krebs-Diagnose öffentlich

„Ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll/kann...Ich habe sehr lange überlegt, ob ich es überhaupt öffentlich machen soll“, beginnt Korinna Kramer ihren Instagram-Beitrag am Donnerstag (2. Juni).

Zu einer Reihe von Fotos schreibt die „TV Total“-Bekanntheit dann: „Bei mir wurde in den vergangenen Wochen Brustkrebs festgestellt.“

Vieles sei auf einmal passiert, Arzt-Termine und eine Operation für einen Port mussten schnell passieren, „irgendwie müssen Kopf und Körper funktionieren, obwohl das Herz und die Seele kurz vor dem Zerreißen stehen“, schreibt Kramer weiter. Auch die erste Chemotherapie hatte sie schon.

TV Total“: Elton äußert sein Mitgefühl

Rund zwei Wochen nach der ersten Dosis geht es Korinna Kramer nach eigener Aussage „eigentlich ganz gut“. Die zweite Chemo steht dann schon in dieser Woche an.

Unter dem Beitrag meldet sich auch Elton zu Wort, mit dem die 37-Jährige bei ProSieben wohl mit am meisten zu tun hat – schließlich brachte sie ihm für„Blamieren oder Kassieren“ bei „TV Total“ sein rotes Jackett und bringt noch immer den Koffer voller Geld zu den „Schlag den Star“-Siegerehrungen.

---------------

Mehr zu „TV Total“ und ProSieben:

------------------

„Ich weiß, wie stark du sein kannst… darum weiß ich auch, dass du diese miese Krankheit bekämpfen wirst und am Schluss als Siegerin dastehst. Du schaffst das!“, macht der Moderator seiner Arbeitskollegin Mut. (kv)