Welt 

Hochzeit: Bräutigam feuert bei Trauung Waffe ab – und erschießt versehentlich seinen Kumpel

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

Beschreibung anzeigen

Schockmoment bei einer Hochzeit!

Er wollte damit die Freude über seinen großen Tag ausdrücken, doch nachdem der Bräutigam während der Hochzeit einen Schuss in die Luft abgab, feuerte die Pistole in seiner Hand unverhofft noch ein zweites Mal – und zwar direkt auf seinen Freund.

Hochzeit und eine Leiche – Bräutigam erschießt aus Versehen Freund

Bei einer Hochzeitsfeier in Ashirwad Vatika, Nordindien, gab es einen grauenvollen Zwischenfall. Nachdem der Bräutigam mit einer Pistole, die er von einem Freund bekommen hatte, in die Luft schoss, richtete er sie unbewusst auf eben jenen Freund und feuerte sie unabsichtlich ab.

Die verirrte Kugel traf den Armeekameraden, der sich extra Urlaub genommen hatte und durch das halbe Land zur Zeremonie gereist war. Er sackte zusammen und fiel zu Boden. Ein Gast nahm die schaurige Szene in einem Video auf.

+++ Hochzeit: Paar will romantisch im Garten feiern – doch Nachbarin verhindert das mit allen Mitteln +++

Hochzeit endet auf dem Polizeirevier – Bräutigam wegen Mord angeklagt

Schnell wurde der Verletzte ins Krankenhaus gebracht, doch die Ärzte dort konnten den 35-Jährigen nur noch für tot erklären. Diejenigen, die ihn dorthin gefahren hatten, flohen aus Angst vor einer Verhaftung.

--------------------------

Mehr Themen:

--------------------------

Das Grauen hätte sich der Bräutigam nicht einmal in seinen schlimmsten Albträumen ausmalen können: mit einer Mordanklage und einem toten Freund. Die Polizei beschlagnahmte die Pistole und nahm ihn und weitere Gäste zum Verhör fest. Seine Familie musste als Zeugen aussagen. Die Ermittlungen zu dem Mordfall dauern an, wie die „Sun“ berichtet. (mbo)