Wetter 

Wetter in Niedersachsen: Hitze zum Wochenstart – doch dann geht's steil bergab!

Das Wetter in Niedersachsen steuert auf den Herbst zu. Vorher hat es für uns aber noch eine Überraschung parat.
Das Wetter in Niedersachsen steuert auf den Herbst zu. Vorher hat es für uns aber noch eine Überraschung parat.
Foto: imago images / Ralph Peters

Region38. Das Wetter in Niedersachsen nimmt in dieser Woche noch einmal richtig Fahrt auf – zumindest bis Mittwoch.

Denn so lange zeigt sich das Wetter in Niedersachsen von seiner spätsommerlichen Seite. Es wird noch mal richtig knackig warm.

Wetter in Niedersachsen: Erst Hitze, dann kalte Nächte

Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagen, dass es am Montag in der Region rund um Braunschweig bis zu 30 Grad werden können. Die 30-Grad-Marke könnte auch am Dienstag geknackt werden.

+++ AfD-Landesparteitag in Braunschweig: Diensthund, Pfefferspray und Schlagstock im Einsatz +++

Sonne satt und einen blauen Himmel soll es in unserer Region auch am Mittwoch noch geben – aber dann geht's ziemlich steil bergab mit den Temperaturen.

Am Donnerstag sind „nur noch“ um die 20 Grad drin. Es bleibt laut DWD aber trocken und relativ sonnig. Weil es kaum Wolken gibt, wird es nachts dann auch kälter.

----------------

Mehr von uns:

----------------

So sagt der DWD zum Ende der Woche in der Nacht nur noch einstellige Werte voraus – um die sieben Grad. Auf dem Brocken im Harz kühlt es sich dann sogar auf bis zu zwei Grad ab. Frieren soll es aber noch nicht.

Wetter in Niedersachsen steuert auf den Herbst zu

Tagsüber halten sich die Temperaturen in unserer Region auch am Wochenende bei rund 20 Grad. Das Wetter in Niedersachsen richtet sich also nach dem kurzen Zwischenhoch langsam aber sicher auf den Herbst ein. (ck)