Veröffentlicht inWolfenbüttel

Bewohner im Urlaub – Einbrecher in zwei Häusern

59434168.jpg

Schöppenstedt/Kneitlingen. 

Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt weiter: Während die Bewohner im Urlaub waren, sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Sandberg in Schöppenstedt eingedrungen – ein Nachbar, der mit der Aufsicht über das Grundstück betraut war, hat dann den Einbruch bemerkt und die Polizei verständigt.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Ermittler hatten die Täter zunächst ein Kellerfenster aufgehebelt und waren dadurch ins Hausinnere gelangt. In einigen Räumen fand die Spurensicherung klare Anzeichen dafür, dass die Unbekannten intensiv nach Wertsachen gesucht haben. Ob sie fündig geworden sind, steht laut Polizeiangaben noch nicht fest.

Auch im zweiten Fall ist nicht klar, ob die Einbrecher Beute gemacht haben – auch hier nutzten die Täter die Abwesenheit der Bewohner aus, um in ein Haus am Friedhofsweg in Kneitlingen einzudringen. Zunächst versuchten sie vergeblich, ein Terrassenfenster aufzuheben, dann zerschlugen sie die Scheibe eines anderen Fensters und stiegen ein. Das Hausinnere durchwühlten sie dann. Für die Ermittlungen zogen die Beamten des Polizeikommissariats Wolfenbüttel die spezialisierte Tatortgruppe der Polizei aus Salzgitter heran.

In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise möglicher Zeugen; sie ist unter Telefon 05331/9330 erreichbar.