Wolfenbüttel 

Großeinsatz in Wolfenbüttel: Scheune in Groß Stöckheim brennt

Wolfenbüttel. Update (23.29 Uhr): Die größten Flammen sind mittlerweile gelöscht. Zahlreiche Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren sind vor Ort im Einsatz und bekämpfen weiterhin die Brandherde.

Update (23.25 Uhr): Die Feuerwehr hat mit einer sogenannten "Riegelstellung" bislang verhindert, dass das Feuer auf das anliegende Wohngebäude übergreift. Tier- oder Menschenleben seien nicht in Gefahr.

Im Stadtteil Groß Stöckheim in Wolfenbüttel steht die Scheune eines Gehöfts in Flammen. Die Feuerwehr ist vor Ort im Gemeindeweg und verhindert, dass das Feuer auf das anliegende Wohnhaus übergreift.

Der Notruf ging gegen 22.45 Uhr am Mittwochabend (10. August 2016) bei der Feuerwehrleitstelle in Braunschweig ein. Personen sind derzeit nicht in akuter Gefahr.

Allerdings gestalten sich die Löscharbeiten beschwerlich. Die Feuerwehr geht davon aus, dass sie die ganze Nacht im Einsatz sein wird, um den Brand zu löschen. Auch erwarten die Fachleute einen hohen Sachschaden. Das Gebäude wird als Reithalle und Geräteschuppen genutzt.

Ein Reporter ist vor Ort. Mehr in Kürze auf news38.de

Wolfenbüttel 

Unfall auf der A39: Pkw überschlägt sich

Ein Krankenwagen im Einsatz.
Ein Krankenwagen im Einsatz.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
  • Pkw überschlägt sich auf A39.
  • Fahrerin im Krankenhaus.
  • Ein Fahrstreifen gesperrt.
Mehr lesen