Wolfenbüttel 

Crash trotz grüner Ampel: Hoher Schaden

Wolfenbüttel/Salzgitter. Auf rund 17.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der beim Zusammenstoß von zwei Autos auf der Kreuzung der L495 mit den Kreisstraßen 80 und 90 bei Adersheim entstanden ist. Nach Angaben der Polizei Wolfenbüttel vom Samstagvormittag wollte eine 53-Jährige aus Salzgitter mit ihrem Wagen aus Richtung Adersheim kommend nach links in Richtung Wolfenbüttel abbiegen.

Trotz Grünlichts krachte es jedoch: Die Autofahrerin hatte offenbar den entgegenkommenden Wagen einer 45-jährigen Wolfenbüttelerin übersehen, die aus Richtung Leinde kommend geradeaus in Richtung Adersheim fahren wollte.

Während beide Autos nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten, brachte der Rettungsdienst die beiden Frauen vorsichtshalber ins Klinikum Wolfenbüttel; dort wurden sie jedoch nur ambulant behandelt und anschließend wieder nach Hause entlassen.