Wolfenbüttel 

Marihuana dabei: 22-Jähriger fühlt sich gut

Ehrliche Worte bei einer Polizeikontrolle in Wolfenbüttel: Ein 22-Jähriger gab an, sich nach demKonsum von Marihuana immer gut zu fühlen.
Ehrliche Worte bei einer Polizeikontrolle in Wolfenbüttel: Ein 22-Jähriger gab an, sich nach demKonsum von Marihuana immer gut zu fühlen.
Foto: dpa

Wolfenbüttel. Wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz muss ein 22-Jähriger nun mit einem Strafverfahrern rechnen. Laut Polizei wurde der Mann auf dem Skatepark Walhalla bei einer Kontrolle erwischt.

Während der Kontrolle am Samstag, 22. Juli 17, gegen 1 Uhr, flüchtet der Mann zunächst. Er konnte laut Polizei dann aber kurze Zeit später festgehalten werden.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann offenbar Marihuana und einen sogenannten "Crusher" dabei hatte. Der 22-Jährige räumte laut der Beamten auch ein, nachmittags noch Marihuana konsumiert zu haben.

Nach eigenen Angaben würde er sich danach immer gut fühlen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.