Wolfenbüttel 

Gefahr auf A395: Kommt ein Segel geflogen...

Wolfenbüttel/Braunschweig. Gefährliche Situation auf der A395. Die Autobahnpolizei Braunschweig berichtet am Sonntag, 10. September, dass gegen 12 Uhr ein Alarm einging. Demnach hatten2 Autofahrer ein großes Segel auf der Fahrbahn herumflattern sehen.

Die eingesetzten Polizisten entdeckten das Segel in der Senke zwischen den Anschlussstellen Schladen und Flöthe. Nachgemessen haben die Beamten danach auch – das Tuch misst drei mal acht Meter.

Wer Hinweise zu dem Besitzer des Segels geben kann, wird gebeten, sich telefonisch bei der Autobahnpolizei zu melden. Die Nummer lautet 0531/4763715.