Wolfenbüttel 

Horror-Crash: Betrunkener aus Flöthe verletzt

Bad Harzburg/Flöthe. Bei einem Verkehrsunfall ist am Morgen ein Autofahrer aus Flöthe leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag, 13. Januar, mitteilte, war der Mann auf der Dr.-Heinrich-jasper-Straße unterwegs. Vermutlich weil er betrunken war, kam der 24-Jährige aus Flöthe im Landkreis Wolfenbüttel nach rechts von der Straße ab.

Dort prallte er gegen einen geparkten Lkw und schob diesen über die Fahrbahn gegen eine Hauswand. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen und an der Hauswand ein Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Der Unfallfahrer wurde bei dem Crash leicht verletzt und wurde vom Rettungsdienst erstversorgt. Die Beamten machten später einen Atemalkoholtest bei dem Mann. Das Ergebnis: 1,31 Promille. Daraufhin musste sich der Beschuldigte einer Blutprobe unterziehen. Den Führerschein zogen die Beamten ein.

Gegen den Beschuldigten wird jetzt wegen Straßenverkehrsgefährdung infolge des vorherigen Alkoholkonsums ermittelt.