Wolfenbüttel 

Drei Leichtverletzte: 22-Jährige landet im Graben

Am Montag ist das Auto einer 22-Jährigen von der Fahrbahn abgekommen, drei Menschen wurden verletzt. Das Auto musst abgeschleppt werden (Symbolbild).
Am Montag ist das Auto einer 22-Jährigen von der Fahrbahn abgekommen, drei Menschen wurden verletzt. Das Auto musst abgeschleppt werden (Symbolbild).
Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Cremlingen. Bei einem Unfall auf der B1 sind drei Menschen verletzt worden, unter den Verletzten ist auch ein siebenjähriges Mädchen. Bei dem Unfall ist das Auto einer 22-Jährigen außer Kontrolle geraten und im Graben gelandet. Warum das Auto der jungen Fahrerin von der Straße abkam ist noch unklar.

Drei Verletzte, hoher Sachschaden

Wie die Beamten der Polizei Wolfenbüttel am Mittwoch mitteilen, sei der Wagen bereits am vergangenen Montag zunächst von der Fahrbahn abgekommen und auf den Grünstreifen gekommen. Von dort wurde das Auto wieder auf die Straße geschleudert. Die Fahrt endete dann im Graben, wo das Auto - immer noch außer Kontrolle - hingeschleudert wurde.

Die Mitfahrer der jungen Frau, eine 72-Jährige, ein 74-jähriger Mann und das siebenjährige Mädchen wurden leichtverletzt. Den Schaden am Auto schätzen die Beamten auf 4.000 Euro, es musste abgeschleppt werden.