Wolfenbüttel 

Auto fängt Feuer: Ersthelfer löschen auf der Autobahn

Mit einem Feuerlöscher wurden die Flammen erstickt.
Mit einem Feuerlöscher wurden die Flammen erstickt.
Foto: Marcus Peters/Gemeindebrandmeister Cremlingen

Cremlingen. Auf der A39 hat am späten Nachmittag ein Auto gebrannt. Wie die Feuerwehr am Montag mitteilte, waren schnell Ersthelfer vor Ort, die das Feuer mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle und schließlich mit Hilfe der Feuerwehren komplett löschen konnten. Das hat die Feuerwehr in Lehre mitgeteilt.

Das Auto hatte zwischen dem Autobahnkreuz Wolfsburg-Königslutter und der Anschlussstelle Cremlingen Feuer gefangen. Vor Ort waren Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Cremlingen und Klein Schöppenstedt. Zunächst waren auch die Feuerwehren aus Flechtorf und Helmstedt alarmiert worden.