Wolfenbüttel 

"1.000 Kilometer": Wolfenbütteler und Franzosen laufen gemeinsam

Voller Elan laufen am 6. Mai rund 50 Wolfenbütteler und Franzosen durch Wolfenbüttel.
Voller Elan laufen am 6. Mai rund 50 Wolfenbütteler und Franzosen durch Wolfenbüttel.
Foto: Brigitte Vetter

Wolfenbüttel. Ein Wiedersehen nach 30 Jahren gepaart mit sportlicher Aktivität: Der Bürgerlauf in Wolfenbüttel ist heute auf dem Stadtmarkt gestartet. Gemeinsam mit Bürgern der Partnerstadt Sèvres wollen die Wolfenbütteler "1.000 Kilometer für Europa" überwinden.

Die Aktion ist eine Wiederholung aus dem Jahr 1988, die anlässlich der 60-jährigen Partnerschaft erneut stattfindet. 17 Franzosen und 28 Wolfenbütteler laufen auf der ersten Tour 10 Kilometer durch die Stadt bis zum Leinder Sportplatz - begleitet werden sie von zahlreichen Fahrradfahrern.

Nach Wolfenbüttel geht's durch Paris

Am 12. Mai geht der Lauf dann weiter: Der große gemeinsame Zieleinlauf geht 50 Kilometer durch Paris nach Sèvres - vorbei an der Avenue des Champs-Élysées, dem Arc de Triomphe und dem Eiffelturm.

So war der Lauf in Wolfenbüttel