Wolfenbüttel 

RAF-Rentner: Mehr auf dem Kerbholz

Mit diesen Bildern fahndet das Landeskriminalamt nach den RAF-Rentnern. (Archivbild)
Mit diesen Bildern fahndet das Landeskriminalamt nach den RAF-Rentnern. (Archivbild)
Foto: dpa Picture-Alliance / -- / picture alliance / --/Landeskrim

Cremlingen/Bochum. Das RAF-Trio Klette, Staub und Garweg könnte für mehr Überfälle verantwortlich sein, als ursprünglich angenommen. Die drei Terroristen, die bei einem Überfall vor rund zwei Jahren in Cremlingen fast geschnappt worden wären, könnten einem Bericht von "Spiegel Online" zufolge auch für weitere Taten infrage kommen.

Auch für Raub in Bochum verantwortlich

Ermittler gehen davon aus, dass die Täter inzwischen zwölf Raubzüge statt der zuerst angenommenen zehn begangen haben sollen. So sprechen DNA-Spuren dafür, dass das Trio auch 2006 einen Supermarkt in Bochum überfallen hat und mit dem Weihnachtsgeld geflohen ist.

Das Landeskriminalamt fahndet bereits seit Sommer 2015 nach den drei RAF-Rentnern - erfolglos. "Es gibt keine heiße Spur", sagt Chefermittler Matthias Behnke.