Wolfenbüttel 

Bahn sperrt Übergänge - und bringt ÖPNV durcheinander

Voraussichtlich bis Ende August dauern die Gleisbauarbeiten zwischen Wolfenbüttel und Vienenburg - mit Auswirkungen auf den Autoverkehr und den ÖPNV (Archivbild).
Voraussichtlich bis Ende August dauern die Gleisbauarbeiten zwischen Wolfenbüttel und Vienenburg - mit Auswirkungen auf den Autoverkehr und den ÖPNV (Archivbild).
Foto: dpa

Wolfenbüttel. Wegen der derzeit laufenden Gleisarbeiten auf der Strecke Wolfenbüttel - Vienenburg sperrt die Bahn in den kommenden Tagen den Bahnübergang in Wendessen zweimal: Von Freitag, 13. Juli (20 Uhr), bis Sonntag, 15. Juli (18 Uhr), sowie in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 18./19. Juli, bleiben die Schranken unten.

Nach Angaben der Stadtverwaltung Wolfenbüttel verkehren die KVG-Busse der Linie 710 deshalb über eine weiträumige Umleitung: In Fahrtrichtung Winnigstedt kann die Linie 710 die Haltestelle „Ecke Doktorkamp“ nicht bedienen, weshalb sie ersatzweise den Haltepunkt „Pestalozzistraße“ anfährt.

Die Haltestelle „Ginsterweg“ wird für die Linie 710 in beiden Richtungen aufgehoben. Für die Haltestelle „WF-Wendessen, Ort/B79“ bietet die KVG in beiden Fahrtrichtungen eine Ersatzhaltestelle auf der anderen Seite des Bahnübergangs (Kreuzung Klein Denkter Weg/B79) an. Von dort gelangen Fahrgäste zu Fuß über den Bahnübergang in den Ortskern von Wendessen.

Auch Linden betroffen

Ebenfalls zeitweilig gesperrt wird der Bahnübergang in Linden. Vom 15. Juli (19 Uhr) bis 16. Juli (7 Uhr) sowie vom 19. Juli (6.30 Uhr) bis 22. Juli 2018 (18 Uhr) können die Buslinien 790 und 799 der KVG zahlreiche Haltestellen in Wolfenbüttel-Linden nicht anfahren.

In beiden Fahrtrichtungen werden daher die Haltestellen „Süd“, „Lindendöhren“ „Hasselmorgen“, „Bahnübergang“, „Zur Oker“ und „Okertalsiedlung“ nicht angefahren.

Für den Haltepunkt „Wiesenstraße“ richtet die KVG eine Ersatzhaltestelle in der Wiesenstraße im Einmündungsbereich zur Neindorfer Straße ein. Die Buslinien 790 und 799 bedienen diese nur in Fahrrichtung Kornmarkt.

Umleitung auch für Bachstein-Busse

Bei den Verkehrsbetrieben Bachstein sei die Linie 756 betroffen, heißt es in der Mitteilung der Stadt weiter. Die Umleitung erfolgt hier ab Haltestelle „Klein Denkte Ort“ über die K2 und B79 nach Wendessen und weiter über die Halberstädter Straße zur Haltestelle „Wolfenbüttel Zeughausstraße“ beziehungsweise in der Gegenrichtung in umgekehrter Reihenfolge.

Die Gleisbauarbeiten auf der gesamten Strecke sollen laut Bahn voraussichtlich am 26. August abgeschlossen sein.