Wolfenbüttel 

Freiwilliges Soziales Jahr beim DRK: Leon geht - wer kommt?

Das DRK Wolfenbüttel sucht noch nach einem neuen FSJler.
Das DRK Wolfenbüttel sucht noch nach einem neuen FSJler.
Foto: DRK Kreiverband Wolfenbüttel

Wolfenbüttel. Der bisherige FSJler des Integrations- und Therapiezentrums vom DRK in Wolfenbüttel hat sein freiwilliges Jahr beendet: Die Stelle von Leon Hartung aus der Lessingstadt ist bisher noch nicht wieder neu besetzt worden.

"Ich wusste noch nicht genau, was ich nach meinem Abitur machen will. Deswegen habe ich mich für den Freiwilligendienst beim DRK entscheiden", erklärt Leon. Viel gelernt habe er in dem Jahr auf jeden Fall: So hat er zum Beispiel eine Segelfreizeit mit jungen Erwachsenen mit Behinderung begleitet und Erfahrung gesammelt.

"Wir achten darauf, dass Bewerber aufgeschlossen sind und gerne mit Menschen arbeiten", so Anneke Hanschke, Leiterin des Familienentlastenden Dienstes. Ein Führerschein ist Voraussetzung. Interessenten können ihre Bewerbung an den DRK Kreisverband Wolfenbüttel (Am Exer 19a, 3830 Wolfenbüttel) senden.