Wolfenbüttel 

Wiese in Flammen: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Zeugen hatten die Einsatzkräfte alarmiert.
Zeugen hatten die Einsatzkräfte alarmiert.
Foto: Feuerwehr Schöppenstedt

Schöppenstedt. Schon wieder hat eine trockene Wiese in der Region Feuer gefangen. Wie die Feuerwehr Schöppenstedt berichtet, hatten Passanten die Flammen am Mittwochabend an der K11 bei Eitzum entdeckt.

Schnell alarmierten die Passanten die Einsatzkräfte und versuchten auch direkt selbst, die Flammen zu löschen - leider ohne Erfolg.

Ausbreiten verhindert

Die Passanten konnten nicht verhindern, dass sich das Feuer immer weiter ausbreitete. An der Einsatzstelle eingetroffen, rückte die Feuerwehr Schöppenstedt den Flammen dann mit mehreren Strahlrohren zu Leibe. Innerhalb kurzer Zeit hatten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle und schließlich gelöscht.

Durch die schnelle Reaktion konnte so verhindert werden, dass das Feuer auf eine große Hecke am Wegrand übergreifen konnte. Im Einsatz waren die Wehren aus Eitzum, Schliestedt und Schöppenstedt.

Die Bilder des Einsatzes