Wolfenbüttel 

Jägermeister: Kündigung für alle Promotion-Mitarbeiter

Jägermeister machte bislang bei Veranstaltungen wie dem "Wolfenbütteler Festplatz" im Kraftwerk Berlin mit "The BossHoss" oft Werbung für sich - unterstützt von eigens beschäftigten Promotern. Doch nun bekommen die Promotion-Mitarbeiter ihre Kündigung, berichtet die "Braunschweiger Zeitung" (Archivfoto).
Jägermeister machte bislang bei Veranstaltungen wie dem "Wolfenbütteler Festplatz" im Kraftwerk Berlin mit "The BossHoss" oft Werbung für sich - unterstützt von eigens beschäftigten Promotern. Doch nun bekommen die Promotion-Mitarbeiter ihre Kündigung, berichtet die "Braunschweiger Zeitung" (Archivfoto).
Foto: Franziska Franze/Jägermeister

Wolfenbüttel. Der Wolfenbütteler Spirituosenhersteller Mast-Jägermeister SE kündigt allen rund 250 Promotion-Mitarbeitern, die bislang in Bars und Discotheken Werbung für den Kräuterlikör gemacht haben. Wie die "Braunschweiger Zeitung" berichtet, schließt das Unternehmen seine Tochterfirma "Mast-Jägermeister Promotions und Services" zum 31. Dezember.

Grund sei eine Neuausrichtung des Marketings. Man wolle digitaler werden.