Wolfenbüttel 

Tierquäler in Wolfenbüttel: Pferd flieht auf Koppel

Die Täter hatten das Tier aus seiner Box herausgeholt. (Symbolbild)
Die Täter hatten das Tier aus seiner Box herausgeholt. (Symbolbild)
Foto: Peter Steffen/dpa

Wolfenbüttel. Ein Pferd ist in der Nacht brutal gequält worden. Wie die Polizei am Dienstag berichtet, hatten bislang noch unbekannte Täter das Tier aus seiner Box im Stall am Gemeindeweg heraus auf einen Gang im Stall geführt.

Verletzungen an Bauch und Schulter

Dort hatten die Täter dann das Pferd mit einem spitzen Gegenstand gequält. Das Tier floh in Panik aus dem Stall auf eine angrenzende Koppel. Dort entdeckten es schließlich Zeugen am Mittwochmorgen. Das Tier wurde bei der Attacke am Bauch und an der Schulter verletzt.

Ein Tierarzt hatte sich schließlich um die Wunden des Pferdes gekümmert. Die Polizei bittet nun Zeugen, die etwas beobachtet haben, sich bei den Beamten in Wolfenbüttel 05331/9330 zu melden.