Wolfenbüttel 

Auto und Kleinbus zusammengekracht: Fünf Menschen verletzt

Alle Insassen der Wagen wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Alle Insassen der Wagen wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Foto: dpa

Wolfenbüttel. Ein Kleinbus ist auf der K90 mit einem Auto zusammen geprallt. Wie die Polizei am Donnerstag berichtet, wollte eine 44-jährige Autofahrerin am Mittwochmorgen von der K68 aus Richtung Fümmelse nach links nach Wolfenbüttel einbiegen.

Hoher Sachschaden

Dabei habe sie vermutlich aus Unachtsamkeit einen Kleinbus übersehen, der in dieser Situation Vorfahrt hatte. Beide Wagen stießen zusammen. Dabei wurden nicht nur der 49-jährige Fahrer des Kleinbusses und die Autofahrerin verletzt, sondern auch noch drei weitere Passagiere, die in dem Bus saßen.

Alle wurden vorsorglich zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 20.000 Euro.