Wolfenbüttel 

Beim Ausparken nicht aufgepasst: Vier Autos kaputt

Vier Autos waren nach dem Unfall hinüber. (Symbolbild)
Vier Autos waren nach dem Unfall hinüber. (Symbolbild)
Foto: Armin Weigel/dpa

Wolfenbüttel. Bei einem Unfall sind am Sonntag gleich vier Autos zusammen gekracht. Wie die Polizei am Montag berichtet, wollte ein 19-jähriger Autofahrer sich am Sonntagmorgen vom rechten Fahrbahnrand der Frankfurter Straße aus in den Verkehr einfädeln.

Dabei hatte er nach Angaben der Beamten vermutlich aus Unachtsamkeit das Auto eines 55-Jährigen übersehen, der in gleicher Richtung unterwegs war.

Tausende Euro Schaden

Bei dem Zusammenstoß wurde das Auto des 19-Jährigen auf einen am Straßenrand geparkten Wagen geschoben. Ein vierter Autofahrer, der in entgegengesetzter Richtung fuhr, musste der Unfallstelle ausweichen. Dabei wurde auch dieser Wagen beschädigt.

Die Polizei schätzt den Schaden an allen Fahrzeugen auf etwa 8.500 Euro. Zwei Autos wurden abgeschleppt.