Wolfenbüttel 

Wartender Autofahrer kassiert Faustschlag an der roten Ampel

Die Hintergründe sind noch völlig unklar (Symbolbild).
Die Hintergründe sind noch völlig unklar (Symbolbild).
Foto: dpa

Wolfenbüttel. In der Straße am "Am Herzogtore" hat sich eine schmerzhafte Szene abgespielt. Ein der Polizei bekannter Mann hat einen Autofahrer geschlagen.

Nach Angaben der Polizei näherte sich der Täter gestern Vormittag dem Auto, das an einer roten Ampel halten musste. Unvermittelt riss er dann die Fahrertür auf und schlug dem 26-jährigen Fahrer mit der Faust ins Gesicht.

Danach beleidigte er den Autofahrer noch, bevor er letztlich zu Fuß flüchtete. Die Polizei versucht jetzt, die Hintergründe der Attacke zu klären - ein Strafverfahren haben die Beamten schon eingeleitet. (ck)