Wolfenbüttel 

Es weihnachtet sehr: Wolfenbüttel schmeißt sich in Schale

In Wolfenbüttel wird fleißig gearbeitet.
In Wolfenbüttel wird fleißig gearbeitet.
Foto: Stadt Wolfenbüttel

Wolfenbüttel. Weihnachten rückt näher und näher. Die Temperaturen gehen langsam runter, Weihnachtsbäume werden aufgestellt – und auch die Weihnachtsbeleuchtung in der Wolfenbütteler Innenstadt wird nach und nach aufgehängt. Auch an den Samstagen wird gearbeitet, um bis zum Start des Weihnachtsmarktes am 27. November, alles vorbereitet zu haben, schreibt die Stadt.

Licht wird nach Totensonntag angeschaltet

Angeschaltet wird die Weihnachtsbeleuchtung aber wie immer erst nach Totensonntag. Der Ewigkeitssonntag stellt den letzten Sonntag im Kirchenjahr dar, nach ihm beginnt die offizielle Adventszeit.

Die Stadtwerke helfen mit, damit ab dem 26. November die Weihnachtsbeleuchtung in der Lessingstadt erstrahlen kann. Das soll dann täglich von 6 bis 9 Uhr und von 15 bis 22.30 Uhr der Fall sein. (ck)