Wolfenbüttel 

Weniger Plastik beim Einkaufen: Unternehmer in Wolfenbüttel ergreifen Initiative

Die Plastik-Probleme im Ozean haben ihren Ursprung unter andrem bei den Verpackungen der Einkaufsartikel im Supermarkt. Matthias Roßberg zeigt am kommenden Samstag mit seinem Team, wie man zur Lösung der Probleme beitragen könnte.
Die Plastik-Probleme im Ozean haben ihren Ursprung unter andrem bei den Verpackungen der Einkaufsartikel im Supermarkt. Matthias Roßberg zeigt am kommenden Samstag mit seinem Team, wie man zur Lösung der Probleme beitragen könnte.
Foto: Richard Carey – stock.adobe.com

Wolfenbüttel. Das beim Einkaufen, Plastikmüll vermieden werden kann, wollen Matthias Roßberg und Edeka Michalik am kommenden Samstag, 24. November, von 10 bis 14 Uhr beweisen. Der Geschäftsführer von Roßberg Garten-, Landschafts-, und Umweltbau wird in der Zeit mit seinen Mitarbeitern in dem Supermarkt am Neuen Weg einen kostenlosen Umpack-Service für die Kunden anbieten.

Überflüssiges kennzeichnen

"Wir wollen zeigen, dass und wie es geht, weniger Plastikmüll beim Einkaufen zu verursachen", sagt Roßberg, der sich mit seinem Betrieb seit Jahren für innovative Lösungen im Bereich nachhaltiger technischer Lösungskonzepte einsetzt.

"Auspacken, umpacken, einpacken", umschreibt Roßberg die Methode, die er "Wolfenbütteler Modell" getauft hat. Roßberg will möglichst umfangreich Kunststoff-Verpackungen sammeln. "Anschließend werden wir genau dokumentieren, welche Hersteller beispielsweise auf unnötig große Plastik-Verpackungen setzen", so Roßberg. Ziel sei es, überflüssige Verpackungen kenntlich zu machen und so das Bewusstsein von Kunden und Herstellern zu schärfen.

Ware in Papiertüten

Die Edeka-Kunden können ihre Einkäufe dann vom Kunststoff befreit in Papiertüten mitnehmen, die Michalik für die Aktion bereitstellt. "Wir freuen uns aber auch, wenn die Kunden an dem Tag Verpackungen mitbringen, die sie für die Umverpackung nach dem Kauf nutzen können", erklärt Roßberg. Unterstützung erhält die Aktion auch vom ALW (Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Wolfenbüttel). (mvg)