Veröffentlicht inWolfenbüttel

Jugendliche geraten in Linienbus aneinander – dann fliegen die Fäuste

Prügel Polizei
Ein 67-Jähriger Iserlohner schlägt einem Rollerfahrer ins Gesicht, weil dieser ihm die Vorfahrt nahm. (Symbolfoto) Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Wolfenbüttel. 

In einem Linienbus sind in der Nacht auf Samstag drei Jugendliche und ein Erwachsener aneinandergeraten.

Erst kam es zwischen einem alkoholisierten 24-Jährigen und drei Jugendlichen (zwei davon 17, einer 16 Jahre alt) zu verbalen Streitigkeiten. Nachdem er bereits ausgestiegen war, schlug der 24-Jährige einem der 17-Jährigen völlig unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.

————————————

• Top-News des Tages:

Ex-US-Präsident George H.W. Bush gestorben – so reagiert Trump auf die Nachricht

Gänsehaut-Moment bei „Bares für Rares“ im ZDF: Darum will ein Mann aus Witten unbedingt den Schmuck seiner Frau loswerden

————————————-

Das 17-jährige Opfer wurde bei der Attacke verletzt. (dö)