Wolfenbüttel 

Männer ticken in Wolfenbüttel aus: Fliegender Barhocker verletzt 73-Jährigen

Wolfenbüttel: Täter wirft mit Barhocker, schubst einen anderen und beschädigt Tür (Symbolbild).
Wolfenbüttel: Täter wirft mit Barhocker, schubst einen anderen und beschädigt Tür (Symbolbild).
Foto: Marcel Kusch / dpa

Wolfenbüttel. Brutale Szenen am Kornmarkt in Wolfenbüttel: Am Sonntagabend sollen zwei Männer unter anderem einen 73-Jährigen mit einem Barhocker attackiert haben.

Attacke in Wolfenbüttel

Zunächst soll es einen Streit gegeben haben, schreibt die Polizei. Worum es dabei ging, sei noch nicht geklärt. Ein 32 Jahre alter Mann soll sich daraufhin einen Barhocker geschnappt und ihn dann auf den Kopf des 73-Jährigen geworfen haben.

Der Senior erlitt dabei eine Kopfplatzwunde, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Details zur Schwere seiner Verletzung liegen der Polizei nicht vor.

Verwandte Themen:

Attacke am Kornmarkt: Mann bewusstlos

Wartender Autofahrer kassiert Faustschlag an der roten Ampel

Selbstjustiz? Vermeintlicher Dieb zusammengeschlagen

Mann sollte tief fallen

Zusammen mit einem 33-Jährigen soll der mutmaßliche "Hocker-Werfer" dann auch noch versucht haben, einen 42-Jährigen eine Treppe hinunter zu schubsen. Der Mann konnte sich aber am Geländer festhalten.

Im Anschluss sollen die beiden Angreifer auch noch die Ausgangstür beschädigt haben. Die Polizei geht derzeit von einem Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro aus. Die Beamten ermitteln gegen das Duo wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung. (ck)