Wolfenbüttel 

Überfall in Wolfenbüttel: Doppelter Schock für 43-Jährige

In Wolfenbüttel ist eine Frau überfallen worden (Symbolbild).
In Wolfenbüttel ist eine Frau überfallen worden (Symbolbild).
Foto: dpa

Wolfenbüttel. Auf dem Schotterparkplatz an der Langen Straße ist eine Frau überfallen worden. Die Polizei schreibt, dass die 43-Jährige am Sonntag gegen 17.45 Uhr gerade in Höhe des Skaterplatzes war, als ein Unbekannter ihr plötzlich ihren Rucksack aus der Hand riss und damit in Richtung der Gleise flüchtete.

Auto in Wolfenbüttel gestohlen

Die Wolfenbüttelerin ist dann schnell zur Polizeiwache an der Lindener Straße gegangen, um den Überfall anzuzeigen. Als die 43-Jährige zusammen mit Polizisten wieder am Tatort war, kam es zum eigentlichen Schock: Jetzt war auch ihr Auto weg!

Der Schlüssel für den blauen Mercedes A160 (WF-KK 104) war nämlich im Rucksack. Das nutzte der Dieb offenbar schamlos aus... Das Auto ist rund 1.500 Euro wert, im Rucksack war noch etwas Bargeld.

Die Frau beschreibt den Täter so:

  • etwa 1,80 Meter groß
  • dunkel gekleidet
  • schwarze Kapuzenjacke

Hinweise nimmt die Polizei Wolfenbüttel entgegen unter der Telefonnummer 05331/9330. (ck)